Home Wissen & FunWissen Der Goldene Handschuh: Die wahren Begebenheiten zwischen Film und Roman

Der Goldene Handschuh: Die wahren Begebenheiten zwischen Film und Roman

von Sofia Peters
Lesezeit: 1 Min.

Bei der Premiere von Der Goldene Handschuh über die Gräueltaten des Serienmörders Fritz Honka wurde dem Publikum schlecht.

Trotzdem oder gerade deswegen wurde eine Zusatzvorstellung angesetzt, weil der Andrang so groß war. Regisseur Fatih Akin hat die Zuschauer auf jeden Fall beeindruckt – positiv wie auch negativ. Die Vorlage des Films ist der gleichnamige Bestseller-Roman von Heinz Strunk. Und natürlich die Biografie des echten Frauenmörders Fritz Honka.

Über Fritz Honka zerbrach sich schon so mancher Kriminalpsychologe den Kopf. In The Alienist mit Daniel Brühl erfährst du alles über die Anfänge der Kriminalpsychologie.

Du liebst Filme, die auf wahren Begebenheiten beruhen? Bei diesen Filmtipps wirst du nicht glauben, dass das der Fall ist! 

[content-hub-info-box info_box_title=“Jetzt Der Goldenen Handschuh sehen“]

Der Goldenen Handschuh ist ab sofort in deutschen Kinos zu sehen.

[/content-hub-info-box]

Das könnte dir auch gefallen

WO STREAMT'S? - FILME & SERIEN

Ein Klick mehr zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.