© 2005 Twentieth Century Fox
Nur wenige Filme zeigen die Liebe ungeschönt und realistisch © 2005 Twentieth Century Fox
© 2005 Twentieth Century Fox
Filme

7 Filme, die Liebe realistisch zeigen

Die Tradition des Valentinstags begann mit einer Enthauptung. Klingt unterhaltsam, aber nicht romantisch, und mit dem kitschigen Tag der Liebe von heute hat das auf den ersten Blick nur wenig zu tun. Wir kennen den 14. Februar nur als den Tag, an dem Liebe, Kitsch und Konsum eine teure Liason eingehen. Für alle, die mit diesem „neuen“ Valentinstag inhaltlich nicht viel anfangen können, haben wir eine Liste mit 7 Filmen erstellt, die Liebe realistisch und ohne rosa Luftschlösser zeigen.

Zurück zur Historie: Der Ehrentag am 14. Februar geht ursprünglich auf einen christlichen Märtyrer namens Valentinus zurück. Man weiß nicht viel über ihn, aber laut der Überlieferung wurde er geköpft. Von 496 bis 1969 war der Valentinstag ein religiöser Gedenktag, an dem Kirchgänger als Ehepaar einen besonderen Segen einholen konnten. Es war also immer ein Tag, der Liebe und Partnerschaft zelebrierte.

ANZEIGE

Heute, über 1500 Jahre nach der Einführung des Ehrentages dreht sich der Tag vor allem um Pralinen, Schmuck, Blumen. Singles und Kitschgegner würden sich stattdessen an diesem Tag oft wegwünschen. Doch selbst zu Hause, im Schutz der eigenen vier Wände, geht die „Ohne Partner ist alles doof“-Propaganda schonungslos im TV und insbesondere auf den sozialen Netzwerken weiter.

Externer Inhalt
Dieser Inhalt refernziert auf www.facebook.com. Er wird aus einer externen Quelle eingebunden. Hierbei könnten deine Daten
(unter anderem IP-Adresse, Cookies) weitergeleitet werden.

Wir kennen das Problem. Um Abhilfe zu schaffen, haben wir eine Liste von Filmen zusammengestellt, die uns in Erinnerung rufen, dass Liebe und Beziehungen so viel mehr als nur rosarote Wolken und liebliche Dates sind. Liebe ist neben der Leidenschaft, auch eine bewusste Entscheidung für einen anderen Menschen, die mit vielen Kompromissen und viel Arbeit einhergeht. Hier kommen 7 Filme, die die Liebe realistisch darstellen.

Sich verlieben ist nicht einfach: Vicky Cristina Barcelona

In romantischen Komödien ist es meistens Liebe auf den ersten Blick. Plötzlich hat es geklickt und nach einer Reihe von komplizierten, aber lustigen Zwischenfällen, trauen sich die beiden Hauptdarsteller und gestehen sich in einer dramatischen Geste ihre Liebe. Ehrliche Frage: Wem ist das so schon passiert?

Die Tragikomödie Vicky Cristina Barcelona von Woody Allen zeigt, dass sich verlieben im wahren Leben oft mit den Lebensumständen und der Persönlichkeit zu tun hat. Bist du offen und auf der Suche nach Abenteuern? Dann tauche besser in eine kurze, stürmische Liebesaffäre ein und ziehe bald weiter. Wenn du aber eine sichere Beziehung suchst, weil du ständig neue Situation eher belastend findest, dann ist ein Lover wie Javier Bardem auch nichts für dich. Verlieben ist wirklich eine Wissenschaft für sich!

Die turbulente Liebesgeschichte kannst du dir über Maxdome und im Sky Store kaufen.

Immer schön locker bleiben: Freunde mit gewissen Vorzügen

Solltest du schon beim ersten Treffen mit deinem Date schlafen, oder damit lieber länger warten? Die Beantwortung dieser Frage sei jedem selbst überlassen. Doch eins ist klar, Singles haben auch Bedürfnisse.

Die Komödie Freunde mit gewissen Vorzügen mit Justin Timberlake und Mila Kunis in den Hauptrollen zeigt locker, dass sich zwei Freunde auch das Bett teilen können, ohne gleich an die große Liebe zu denken. Mach dein Ding, und wenn am Ende mehr als nur guter Sex daraus wird, ist’s auch gut. Wenn nicht, dann nicht.

Schau den Film auf Maxdome und auf Sky.

Liebe allein ist nicht genug: Brokeback Mountain

Manchmal ist Liebe grausam. Die meisten Liebesfilme zeigen, wie schmerzhaft es ist, wenn du dich verliebst, aber die Umstände eine Beziehung nicht zulassen. Nichts ist schlimmer, als ein Himmel voller Möglichkeiten, wenn du musst sie alle ziehen lassen musst.

In Brokeback Mountain geht es um 2 schwule Cowboys zu Beginn der 60er-Jahre. Sie verbringen zusammen einen Sommer in Wyoming, weit weg von allem in der freien Natur. Zurück unter Menschen ist ihre Liebe gesellschaftlich nicht erlaubt. Die Vorurteile der Umwelt verbieten es ihnen, ein Paar zu sein.

Was soll man dazu noch sagen? Wie viele Verliebte gibt es sicher heute noch, die wegen ihrer Kaste, ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts oder ihrer Herkunft nicht zusammen sein können?

Streame das Drama mit Heath Ledger und Jake Gyllenhaal auf Maxdome.

Liebe ist nicht immer wild: Paterson

Die ersten Monate des Verliebtseins sind aufregend. Nach etwa 2 Jahren haben sich die Hormone dann aber wieder eingependelt. Die Körper haben sich aneinander gewöhnt und die gemeinsame Liebe muss sich aus anderen Quellen nähren. Diesen „langweiligeren“ Teil von Beziehungen lassen Schnulzen gerne weg. Und wenn es um ältere Paare geht, braucht es in den Filmen erst einen dramatischen Knall, damit die Protagonisten erkennen, dass sie doch zusammengehören.

Der Überraschungserfolg Paterson vermittelt mit ungewohnt wenig Dramatik, dass eine gesunde Beziehung auch davon getragen wird, dass du von deinem Partner kein 24/7-Unterhaltungsprogramm verlangen kannst. Adam Driver zeigt als Busfahrer Paterson, dass Liebe bedeutet, mit dem Partner als Mensch zufrieden zu sein. Gerade weil er oder sie keine Dramaqueen ist, sondern dein Fels in der Brandung.

Du kannst dir das ruhige Drama auf Maxdome anschauen.

Manchmal willst du deinen Partner an die Wand klatschen: Walk the Line

Liebe ist das Schönste der Welt … und so weiter und sofort. Die Wahrheit ist es aber auch, dass du deinen Partner in manchen Situationen am liebsten an die Wand klatschen würdest. Es können nervige Kleinigkeiten sein, wie dass die Milch schon wieder aus ist, es kann aber auch sein, dass dein Partner eine objektiv sehr schwierige Charaktereigenschaft hat, die auf die Dauer belastend ist.

In Walk the Line siehst du, durch welche schrecklichen Tiefen June Carter gehen musste, bis sich ihr Lebenspartner Johnny Cash endlich zusammenreißt und die Finger von Drogen und Alkohol lässt. Es ist traurig mit anzusehen, wie sie ihn immer wieder verlassen muss, weil seine Lebensentscheidungen nicht gut für sie und ihre Kinder sind.

Du kannst den oscarprämierten Film auf Maxdome streamen.

 Wenn Liebe zu Abneigung wird: Zeiten des Aufruhrs

Sich verlieben, ein Haus kaufen, Kinder bekommen, zusammen alt werden: Das klingt alles schön in der Theorie, aber was ist, wenn die Liebe mit der Zeit auf der Strecke bleibt? Hättest du mehr haben können, als dieses Leben aus der Schablone? Jeder von uns hat es oft genug gesehen, wenn bei Paaren die Liebe immer mehr in Abneigung umschlägt.

In Zeiten des Aufruhrs stellen das Titanic-Traumpaar Leonardo DiCaprio und Kate Winslet eine Ehe da, die droht, in Eintönigkeit zu ersticken. Das Drama ist der perfekte Film für überzeugte Singles und der schlimmste für nach außen glückliche Paare, bei denen es gerade kriselt. Messerscharf zeigt Regisseur Sam Mendes, wie leer die Gefühlswelt hinter dem perfekten Schein von Ehe und Bürgerlichkeit sein kann.

Du findest das Drama in der Flatrate als Stream auf Maxdome.

Endlich wieder Single: Der Club der Teufelinnen

Endlich wieder Single! Kein Stress, kein Drama, Zeit für deine Freunde und vor allem Zeit für dich. Dank des Valentinstags wird dieser sehr angenehme Lebensstatus von vielen immer noch komplett zu Unrecht mit einer Verzweiflungstat oder dem Schnellzug in Richtung Cat-Lady-Town gleichgesetzt.

Der Klassiker Der Club der Teufelinnen aus dem Jahr 1996 mit Bette Midler, Goldie Hawn und Diane Keaton zeigt, dass das Gegenteil der Fall ist. Darin geht es um drei Frauen, die von ihren Ehemännern für jüngere Damen verlassen werden. Sie beschließen den Club der Teufelinnen zu gründen und Rache zu nehmen.

Spoiler Alert: Während ihres Rachefeldzugs merken sie, dass sie eigentlich viel besser dran sind ohne ihre selbstsüchtigen Exmänner. Glückliche Singles wissen: Lieber alleine, als mit dem falschen Partner aus der Angst heraus, alleine zu sein.

Die Komödie kannst du dir auf Maxdome anschauen.

 

TEILEN
Laura Krimmer
Autor(in): Laura Krimmer
Ich arbeite als Journalistin Bereich Film und Musik. Popkultur ist meine Leidenschaft, seit ich ein kleines Kind bin. Besonders spannend finde ich die Verknüpfungen von Musik, Film, Politik und Medien mit unserem Alltag.

Unitymedia

Deine Meinung ist uns wichtig!

Deine Meinung ist uns wichtig!

 

Sag uns, was dir an Quadratauge gefällt und was wir noch verbessern können. Danke!

 

 

Zur Umfrage

 

 

You have Successfully Subscribed!

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.