© 2017 Lucasfilm Ltd.
© 2017 Lucasfilm Ltd.
Filme

Star Wars 8: Was passiert mit Snoke, Leia und Han?

Mit Star Wars 8: Die letzten Jedi startet heute der neueste Film des galaktischen Franchise. Wir haben uns einige Figuren und ihre Zukunft in den Filmen genauer angeschaut.

ANZEIGE

Star Wars 8: Die letzten Jedi (OT: The Last Jedi) steht in den Startlöchern und ab heute, den 14. Dezember 2017, können wir wieder in die Weiten des Weltraums eintauchen. Regie und Drehbuch beim 8. Teil der Reihe übernimmt Rian Johnson, der zuvor besonders durch seine Arbeit an der gefeierten Breaking Bad-Episode Ozymandias aufgefallen ist.

Mit Star Wars soll er nun eine etwas neue Richtung einschlagen. Statt wie bisher Gut und Böse klar voneinander zu trennen, soll es diesmal auch vermehrt Grauzonen geben. Was ihr sonst noch vor dem Kinobesuch über Star Wars 8 wissen solltet, erklärt euch Marco Risch alias Nerdkultur im Video.

ANZEIGE

Über Star Wars 8 kursieren aber auch einige Fragen um die Zukunft verschiedener Charaktere. Wer ist weiterhin mit dabei? Werden wir mehr erfahren? All diese Fragen werde ich euch hoffentlich beantworten können. Kleinere Spoiler voraus!

Supreme Leader Snoke

Supreme Leader Snoke, gespielt von Andy Serkis © 2014 Lucasfilm Ltd. & TM

Wurde er in Star Wars 7 nur grob vorgestellt, bildet Snoke das große Mysterium der neuen Trilogie. Nur wenige Infos wurden bisher preisgegeben, die ich euch aber kurz zusammenfassen werde.

In der jüngeren Geschichte wurde Snoke zum Lehrer von Ben Solo/Kylo Ren, nachdem dieser mit Luke Skywalker trainierte, aber Verrat begang. Daraufhin übernahm Snoke den Posten und zog den Sohn von Han Solo und Leia Organa auf die dunkle Seite der Macht. Schließlich setzte er Ben Solo als den Anführer der Ritter von Ren ein, wodurch dieser seinen neuen Titel Kylo Ren erhielt.

Aus Star Wars Episode 7 ist uns Supreme Leader Snoke visuell nur als gigantisches, von Schatten und Nebel umhülltes Wesen bekannt. Das ändert sich voraussichtlich im neuen Film. Statt des Hologramms soll er auch in seiner realen, etwa 2 Meter großen, sehr dürren Form zu sehen sein.

Gespielt wird er via Motion Capturing von Andy Serkis (Herr der Ringe, Planet der Affen).

Dieser beschreibt Snoke im Interview mit Empire folgendermaßen:

Er ist gezeichnet von Osteoporose, denn sein Körper ist verdreht wie ein Korkenzieher. Er ist unglaublich versehrt, also ist da diese bizarre Verletzlichkeit. Aber unter dieser Verletzlichkeit steckt intensiver Hass.

Sein Hass reicht bereits Ewigkeiten zurück. Snoke hat das Imperium entstehen und fallen sehen. Diese Zeitspanne dürfte aber im Vergleich zu seinem Alter kaum etwas bedeuten. Snoke soll zu den ersten Beherrschern der Macht gehören und ist zu alt um ein Sith zu sein. Zwar hat er deren Anhänger trainiert, sieht sich selbst aber deutlich über diesen.

Sein Alter erklärt auch seine Fähigkeiten: Dank der Macht beherrscht er die Telekinese und Telepathie wie Kylo Ren. Allerdings stellen seine Kräfte die seines Schülers deutlich in den Schatten. Der Trailer lässt bereits erahnen, dass diese ordentlich zur Schau gestellt werden.

General Leia Organa

Carrie Fisher als Leia Organa © 2017 Lucasfilm Ltd.

Der Tod von Carrie Fisher im Dezember 2016 war für viele Fans ein großer Schock. Mit ihrer Darstellung von Prinzessin Leia Organa hatte sich die Schauspielerin bereits in der originalen Trilogie in unsere Herzen gespielt. Ihr erneuter Auftritt in Episode 7 war dafür nur eine Bestätigung.

Ihr Ableben stellte aber auch die Filmemacher vor die große Frage, wie es nun mit General Leia Organa weitergehen würde. Star Wars 8 war bereits abgedreht und so werden wir sie definitiv noch einmal zu sehen bekommen. Ihre Rolle in dem Film wurde dabei nicht nachträglich verändert.

Anders sieht es bei Episode 9 aus. Die Dreharbeiten hatten noch nicht begonnen, der kreative Prozess war aber soweit fortgeschritten, dass vieles geändert werden musste. Ursprünglich sollte Leia eine Schlüsselrolle in dem Teil übernehmen, nachdem Han Solo und Luke die beiden bisherigen Filme dominierten.

Fans befürchteten, dass es wie im Fall von Peter Cushing als Grand Moff Tarkin eine digitale Version geben würde. Dies wurde von Disney und der Star Wars-Verantwortlichen Kathleen Kennedy aber bereits aus der Welt geräumt. Demnach soll es definitiv keine Pläne geben, sie digital nachzubilden.

Ob Carrie Fisher dann in Rückblenden oder durch intelligenten Schnitt irgendwie in Episode 9 eingebaut wird, bleibt abzuwarten. Nach aktuellem Stand sollten Fans sich in Star Wars: Die letzten Jedi aber von Carrie Fisher verabschieden.

Han Solo

Der berühmteste Schmuggler der Galaxis © 2014 Lucasfilm Ltd. & TM

Was ist mit Han Solo passiert? Gibt es eine Chance, dass er irgendwie überlebt hat? Wird er in dem neuen Film mit dabei sein? Wenige Tage nach dem Start von Das Erwachen der Macht war das Internet bereits mit solchen Fragen überflutet.

Der Wunsch nach seinem Überleben ist offensichtlich: Han Solo war von Anfang an ein zentraler Charakter, der die ernsthafteren Persönlichkeiten von Leia und Luke ausgeglichen hat. Zudem hat er in Star Wars 7 eine neue Mentorenrolle für Rey übernommen, die zeitlich eher knapp bemessen war. Desweiteren liegt im Science Fiction-Genre die Wiederbelebung nicht allzu fern und auch sonst wäre Han Solo nicht der erste Geist, den wir in Star Wars zu sehen bekämen.

Dagegen spricht, dass er definitiv nicht im Cast von Star Wars 8 gelistet ist. Etwas kryptischer im Bezug auf kommende Film ist dafür ein Interview von GQ mit Harrison Ford:

Ich bin fertig mit Star Wars, wenn Star Wars mit mir fertig ist. […] Ich würde es lieber lassen. Weißt du, an diesem Punkt würde ich lieber etwas anderes machen. Einfach weil es interessanter ist, etwas neues zu tun.

BB-8

Publikumsliebling BB-8 © 2014 Lucasfilm Ltd. & TM

Wenn es bei dir ähnlich lief wie bei mir, dann hat der knuffige BB-8 nur wenige Sekunden gebraucht, um dein Herz zu erobern. Das wird nun auch notwendig sein, denn zeitlich bekommt der Droide in Star Wars 8 von gleich zwei Seiten Konkurrenz.

Der mit Luke glücklich wiedervereinte R2D2 wird BB-8 auf der Reise ersetzen. Dennoch wird der kleine Droide auch weiterhin mit von der Partie sein, nicht zuletzt, um auf sein dunkles Pendant zu treffen.

BB-9E heißt sein Gegenspieler, der dem Fan-Favoriten der Form nach sehr ähnelt, aber in dunkleren Farben gehalten ist und zudem einen eckigen Kopf besitzt. Im Spielzeug-Handel wird der Roboter als “rollende Bedrohung” bezeichnet und wird im Film für die Reparatur der Raumschiffe der First Order verantwortlich sein.

Übrigens: Am Set wurde er als BB-H8 (gesprochen „Hate“, also Hass) bezeichnet.

Weitere Infos zu Star Wars: Die letzten Jedi bekommst du in unserem Übersichtsartikel.

TEILEN
Clara Grunwald
Autor(in): Clara Grunwald
Ich lebe als freie Autorin und Cutterin in Würzburg, wo ich meinen Freunden nun seltener mit ewigen Filmdiskussionen auf die Nerven gehen muss - dafür hab ich ja jetzt euch. Neben Schreiben und Filmen jongliere ich noch mein Jura-Studium und sowas wie ein Sozialleben.
Deine Meinung ist uns wichtig!

Deine Meinung ist uns wichtig!

 

Sag uns, was dir an Quadratauge gefällt und was wir noch verbessern können. Danke!

 

 

Zur Umfrage

 

 

You have Successfully Subscribed!

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.