© NBC
Serien

7 abenteuerliche Piratenserien für alle Altersklassen

Piraten bringen unsere Fantasie in Wallung. Die Freibeuter der Meere inspirierten zahlreiche Autoren zu atemberaubenden Abenteuergeschichten. Wir haben 7 Piratenserien gefunden, die perfekt für große und kleine Abenteurer geeignet sind.

Nicht nur Spielfilme entdecken regelmäßig das Piratenthema für sich. Die bunte Fernsehwelt bietet ebenfalls spannende Serien über Freibeuter und Gesetzlose auf hoher See, und das in allen Facetten und für alle Altersklassen.

Piratenserien für Erwachsene

Black Sails: Die Vorgeschichte zur Schatzinsel mit Top-Cast

Black Sails erzählt die Vorgeschichte zum weltberühmten Piratenroman Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson. Captain Flint (Toby Stephens) und seine Crew von Freibeutern machen Jagd auf das spanische Schiff Urca de Lima.

ANZEIGE

Doch sie sind nicht die Einzigen, die es auf die reich beladene Galeone abgesehen haben. Die Piraten Charles Vane (Zach McGowan), Anne Bony (Clara Paget) und Jack Rackham (Toby Schmitz) haben ebenfalls ein Auge auf den Schatz geworfen …

Toby Stephens als berüchtigter Pirat Captain Flint | © Starz Entertainment

Während der 38 Episoden in 4 Staffeln treten bekannte Charaktere aus dem Schatzinsel-Roman wie Long John Silver (Luke Arnold) und Billy Bones (Tom Hopper) in Black Sails auf. Vane, Rackham und Bony dagegen waren sogar real existierende Piraten des 18. Jahrhunderts. Und auch Blackbeard (Ray Stephenson), der wohl bekannteste Pirat der damaligen Zeit, darf in Black Sails nicht fehlen.

Dabei avanciert Arnold als Long John Silver zum heimlichen Star in Black Sails. Kritiker lobten seine schauspielerische Leistung. Produzent Michael Bay (Transformers) inszeniert mit der Serie eine Welt rauer Sitten, die auch vor expliziten Gewaltdarstellungen nicht zurückschreckt, und glänzt mit einem atmosphärisch passenden Setting – auch wenn die Charaktere für das brutale Leben auf See fast schon zu gut aussehen.

Black Sails ist bei Maxdome verfügbar (Link zur Anzeige).

Crossbones: John Malkovich rockt die Karibik als Blackbeard

Apropos Blackbeard: Den weltberühmten Piraten verkörpert Hollywoodstar John Malkovich (R.E.D.) in der Abenteuerserie Crossbones. Die NBC-Produktion brachte es zwar nur auf neun Episoden und eine Staffel. Trotzdem ist allein Malkovichs Präsenz ein gewaltiger Grund, Crossbones eine Chance zu geben.

John Malkovich in der Piratenserie Crossbones | © NBC
John Malkovich macht John Malkovich-Dinge in Crossbones | © NBC

Denn die Prämisse klingt vielversprechend: Blackbeard terrorisiert mit seiner Bande von Piraten die Karibik, was dem britischen Empire gar nicht gefällt. Also wird Attentäter Tom Lowe (Richard Coyle) auf den Seeräuber angesetzt.

Allerdings verliebt er sich dabei nicht nur in Crew-Mitglied Kate (Claire Foy), sondern entwickelt auch noch großen Respekt und sogar Anerkennung für den charismatischen Blackbeard.

Du bist Piraten-Fan? Lass dir nicht unsere besten Piratenfilme für alle entgehen!

Crossbones ist bei Maxdome verfügbar (Link zur Anzeige).

One Piece: Die erfolgreichste Anime-Serie über Piraten

Die TV-Serie One Piece basiert auf der gleichnamigen japanischen Mangaserie, die seit 1997 verfügbar ist und so ziemlich jeden Verkaufsrekord in Japan brach. Mit 450 Millionen verkauften Heften ist One Piece die weltweit erfolgreichste Mangaserie.

Das gesamte Franchise erwirtschaftete bisher einen Gewinn von geschätzten 21 Milliarden US-Dollar und liegt damit im internationalen Vergleich vor Marken wie Toy Story, Herr der Ringe und James Bond und nur knapp hinter den Dragon Ball-, Barbie– und Batman-Franchises.

Piratenserie One Piece | © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation
Ruffy und seine Crew | © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

One Piece läuft seit 1998 und bringt es inzwischen auf satte 882 Episoden in 20 Staffeln. Dazu kommen mehrere Filme. Dabei orientiert sich die Serie sehr nah an der Manga-Vorlage, in der eine Piratengruppe namens Strohhutbande auf der Jagd nach dem legendären Schatz One Piece des Piratenkönigs Gold Roger jede Menge Abenteuer erlebt.

Anführer der Strohhutbande ist Monkey D. Ruffy, der unbedingt selbst Piratenkönig werden will. Ihm geht es aber nicht um Macht, sondern um die Freiheit, die dieses Amt mit sich bringen soll. Aber Ruffy hat nicht nur klare Ziele, sondern auch eine besondere Fähigkeit. Durch den Verzehr der Gum-Gum-Frucht kann sich der Pirat wie Gummi dehnen, was ihm einige Vorteile im Kampf bringt. Einen Nachteil hat die Sache allerdings: Ruffy kann dadurch nicht mehr schwimmen …

Auch Animes abseits von Piratenschiffen interessieren dich? Finde bei uns neue Anime-Lieblinge im Studie Ghibli-Stil oder finde heraus welcher Anbieter welche Animes zu bieten hat.

One Piece läuft bei Pro 7 Maxx (Link zur Anzeige).

Piratenserien für Kinder

Aquilas Geheimnis – Auf der Suche nach dem Piratenschatz: Coming-of-Age-Abenteuer

Als die Geschwister Sam (Buster Isitt) und Minna (Alexandra Breschi) und ihre Cousine Bianca (Lea Stojanvo) ihre Weihnachtsferien an der Orchideen-Küste in Kroatien verbringen, stoßen sie auf allerlei seltsame Artefakte.

Bei ihren Nachforschungen hilft den Kindern Großvater Ivo (Michalis Koutsogiannakis), der von einem geheimnisvollen Piratenkapitän namens Aquila erzählt. Dieser soll irgendwo einen wertvollen Schatz versteckt haben. Also machen sich die Kinder auf die abenteuerliche Schatzsuche.

Der Cast der Piratenserie für Kinder Aquilas Geheimnis | © ZDF
Opa Ivo hat spannende Geschichten parat | © ZDF

Die schwedische Serie Aquilas Geheimnis erzählt ihre Geschichte in rund 15-minütigen Folgen und inszeniert nicht nur ein spannendes Piratenabenteuer. Denn die Kinder setzen sich während der Ereignisse auch mit dem Tod ihres Vaters auseinander, der die Orchideen-Küste einst sehr liebte.

Zum ersten Mal sind Sam und Minna wieder an dem vertrauten Ort, der sie nun glücklich und traurig zugleich macht. Doch auch die Orchideen-Küste ist in Gefahr…

Aquilas Geheimnis – Auf der Suche nach dem Piratenschatz ist bei Netflix verfügbar (Link zur Anzeige).

Jake und die Nimmerland Piraten: Toller Cast krönt starke Piratenserie für Kinder

Jake und die Nimmerland Piraten ist ein Spin-off zum Disney-Film Peter Pan und wird seit 2011 im Auftrag von Disney produziert. Die Zeichentrickserie erzählt die Geschichte von Jake, seinen Freunden Izzy und Cubby, und dem Papagei Skully, die auf einer Insel in der Nähe von Nimmerland leben. Auch hier hat es der böse Captain Hook auf die Gruppe abgesehen.

In den 114 Folgen von Jake und die Nimmerland Piraten traten einige bekannte Schauspieler als Synchronsprecher auf, darunter Ariel Winter (Modern Family), Adam West (Batman), Teri Hatcher (Desperate Housewifes), Mark Hamill (Star Wars), David Tennant (Doctor Who) und Malcolm McDowell (Uhrwerk Orange).

Bekommst du nicht genug? Die 12 besten Kinderserien für jedes Alter haben wir hier aufgelistet.

Jake und die Nimmerland Piraten ist bei Maxdome verfügbar (Link zur Anzeige).

Piratenserien für die ganz Kleinen

Peter Pan – Neue Abenteuer: Nostalgie pur im Nimmerland

Die französische Animationsserie Peter Pan – Neue Abenteuer präsentiert in 52 Folgen neue Geschichten aus dem berühmten Nimmerland. Die Kinder der Familie Darling stehen dabei im Mittelpunkt. Wendy ist die Älteste und die beste Freundin von Peter Pan.

John ist der kluge Kopf des Trios und holt sein Wissen aus dem Großen Buch von Nimmerland. Michael ist der Jüngste im Bunde und sehr verspielt, was die Gruppe oft in Schwierigkeiten bringt. Aber der Kleinste weiß, dass er im Nimmerland Fehler machen und Spaß haben darf.

Peter Pan Neue Abenteuer | © ZDF/2012 DQ Entertainment
Peter Pan, Wendy, John und Michael sind zusammen mit Tinker Bell auf dem Luftweg nach Nimmerland | © ZDF/2012 DQ Entertainment

Natürlich treten in Peter Pan – Neue Abenteuer viele bekannte Charaktere aus dem zugrunde liegenden Kinderbuch und dem Disney-Film auf. Captain Hook ist genauso mit von der Partie wie Bootsmann Smee, Fee Tinker Bell und fantastische Figuren wie Indianer, Meerjungfrauen, Sumpfmonster und sprechende Bäume.

Peter Pan – Neue Abenteuer ist bei Maxdome, Netflix und in der ZDF-Mediathek verfügbar (Links zu Anzeigen).

Käpt’n Flinn und die Dino-Piraten: Piratenserie bei KIKA und Maxdome wahr

Piraten und Dinosaurier? So mancher Kindertraum dürfte bei dieser Konstellation wahr werden. In Käpt’n Flinn und die Dino-Piraten nimmt es die tollkühne Crew des Segelschiffs „Die Walnuss“ rund um Käpt’n Flinn, Wilma, Tom und Ruby mit prähistorischen Piraten auf. Denn auf den siebeneinhalb Meeren treiben gesetzlose Dinosaurier ihr Unwesen.

Käptn Flinn und seine Crew in Käptn Flinn und die Dino-Piraten | © ZDF
Die tollkühne Crew in Käpt’n Flinn und die Dino-Piraten | © ZDF

Die Walnuss-Crew ging bisher in 52 Folgen auf Schatzsuche und Abenteuerjagd. Flinn ist dabei der tollkühne Anführer, Wilma die kämpferische Draufgängerin, Tom der schlaue Kopf und Ruby die warmherzige gute Seele auf dem Schiff. Aber die Dinosaurier-Piraten-Crew mit Käpt’n T-Rex, Dippy, Terry und Stöcki haben es auf die jungen Seeleute abgesehen.

Die US-Serie Käpt’n Flinn und die Dino-Piraten basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Autor Giles Andreae und Illustrator Russell Ayto, das 2005 veröffentlicht wurde. Drei weitere Bücher runden die Serie ab. Die einzelnen Episoden sind knapp 11 Minuten lang und bieten damit die ideale Laufzeit für die Aufmerksamkeitsspanne des jüngsten Zielpublikums.

Die Dino-Piraten in Käptn Flinn und die Dino-Piraten | © ZDF
Die Dino-Piraten haben es auf die Walnuss-Crew abgesehen | © ZDF

Käpt’n Flinn und die Dino-Piraten ist bei Maxdome verfügbar (Link zur Anzeige).

TEILEN
Avatar
Autor(in): Sven Schüer
Jahrgang 1986, geboren und aufgewachsen in Osnabrück. Interessiert an allem, was mit Comics, Science-Fiction und Fantasy zu tun hat. Außerdem sportverrückt, egal ob Fußball, American Football, Rugby, Basketball oder Tennis. Facial Hair-Buddy von Tony Stark und Steven Strange!

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.