Jessica Chastain in Interstellar © Warner Bros. Entertainment Inc.
© Warner Bros. Entertainment Inc.
Filme

Interstellar: Jessica Chastain in ihrer stärksten Nebenrolle

Beim Kinostart von Interstellar feierten viele Kritiker den Film als Meisterwerk. Wer das Sci Fi-Epos von Christopher Nolan bisher noch nicht gesehen hat, sollte das aus folgenden Gründen nachholen: Jessica Chastain in einer ihrer stärksten Nebenrollen und die ersten schauspielerischen Schritte einer oscarnominierten Nachwuchsdarstellerin, die aktuell bei den Kritikern für größte Verzückung sorgt.

„Jessica ist stark, ohne dass sie das extra spielen muss (…) Sie ist schon von sich aus so,“ sagt der Bühnen- und Drehbuchautor Aaron Sorkins (The Social Network) über Jessica Chastain. Deswegen wollte er sie von Anfang an für die Hauptrolle in seinem Regiedebüt Molly’s Game. Hier verkörpert die 40-Jährige Molly Bloom, eine erfolgreiche Unternehmerin, die exklusive Pokerturniere für die Schönen und Reichen veranstaltet, bis sie vom FBI festgenommen wird. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte. Mit der der echten Molly Bloom ist Sorkins seit langer Zeit befreundet ist.

Stark, intelligent, selbstbewusst: Chastain bleibt sich treu

Eine ganz andere Spielwiese bot sich Chastain im Science Fiction-Thriller Interstellar. Hier spielt sie ab dem zweiten Teil des Films die Figur Murph, die drei Altersstufen durchläuft: Mackenzie Foy stellt sie in jungen und Ellen Burstyn in alten Jahren dar. Chastain ist als erwachsene Murph zu sehen und bildet eine intelligente, starke Frau ab, die in einer Welt lebt, in der die Ressourcen der Erde immer knapper werden.

ANZEIGE

Dürren und Sandstürme sind an der Tagesordnung. Um seine Familie zu ernähren, ist Murphs Vater Cooper (Matthew McConaughey) nicht mehr Astronaut, sondern zwangsläufig Farmer. Als er ein geheimes Projekt der NASA entdeckt, schöpft er wieder Hoffnung für die Menschheit und sich selbst.

Suche nach einem neuen Heimatplaneten

Professor Brand (Michael Caine) hat mit seinem Team herausgefunden, dass sich ein Wurmloch in unserem Sonnensystem geöffnet hat. Es ermöglicht die Reise in eine entfernte Galaxie, wo sich bewohnbare Planeten befinden könnten. Cooper begibt sich unter anderem mit Brands Tochter Amelia (Anne Hathaway) auf die Suche nach einem neuen Heimatplaneten.

Während es für ihn nur einige Wochen sind, vergehen auf der Erde mehrere Jahre. Murph, jetzt verkörpert von Jessica Chastain, ist kein Kind mehr, wartet aber immer noch auf ihren Vater. Mittlerweile arbeitet sie selbst mit Brand zusammen und sucht nach einer Lösung für die Evakuierung der Menschheit.

© Warner Bros. Entertainment Inc.
Die Crew um Cooper (Matthew McConaughey) weckt einen Astronauten (Matt Damon) aus dem Tiefkühlschlaf.  | © Warner Bros. Entertainment Inc.

Die erwachsene Murph

Die Nebenrolle der Murph bleibt stets eine wichtige Konstante für die Geschichte des Films. Die Verletzungen und die Trauer über den ungewollten Abschied vom Vater stehen Jessica Chastain als erwachsene Murph ins Gesicht geschrieben. Zusätzlich zeigt sie eindrucksvoll die Stärke und das Wissen, das sie in den Jahren dazugewonnen hat.

Chastain stellt auch in Zero Dark Thirty (2012), Der Marsianer – Rettet Mark Watney (2015) und Die Erfindung der Wahrheit (2016) selbstbewusste, gebildete Frauen dar und hat sich mit ihren feinen Gespür für Rollen und ihrer Persönlichkeit einen starken Ruf in der Branche erkämpft.

Timothée Chalamet: Heute ganz groß

Der junge Interstellar-Bruder von Chastain, Timothée Chalamet, ist momentan noch dabei, seinen Platz in Hollywood zu finden. Kritiker prophezeien ihm eine steile Karriere. Derzeit ist Chalamet in gleich zwei oscarnominierten Filmen zu sehen: In Lady Bird von Regisseurin Greta Gerwig mimt er den coolen Teenager-Freund der exzentrischen Hauptfigur. In Call Me By Your Name hingegen spielt er den intelligenten Jungspund Elio, der sich in einen älteren Mann verliebt. Für den ungewöhnlichen Coming-of-Age-Film ist Chalamet sogar selbst für den Oscar als „Bester Hauptdarsteller“ nominiert worden.

Starke Charaktere – starker Film

In Interstellar sind nicht nur die Hauptrollen mit Matthew McConaughey und Anne Hathaway stark besetzt. Mit Jessica Chastain und Timothée Chalamet spielen auch die Nebencharaktere eine große Rolle: Sie sind nicht nur durch ihre Geschichte für den Film relevant, sondern stechen durch ihre starke schauspielerische Leistung hervor.

TEILEN
Regina Singer
Autor(in): Regina Singer
Regina weiß welche Filme und Serien zu welcher Jahreszeit und welchem Gemütszustand passen. Sie ist stets auf der Suche nach der perfekten Filmmusik, die sie in ihr Leben aufnehmen kann und schaut sich ihre Lieblingsklassiker auch noch zum 25. Mal an.

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.