Home Filme & Serien Die trashigsten Weihnachtsfilme

Die trashigsten Weihnachtsfilme

von Antje Wessels
Emilia Clarke und Henry Golding in Last Christmas
Lesezeit: 4 Min.

Seit dem 14. November läuft Paul Feigs stargespickte Weihnachtsromanze Last Christmas in den deutschen Kinos. Mit jeder Menge spleeniger Figuren, Weihnachtskitsch und einem Soundtrack von George Michael macht Last Christmas aber immerhin richtig gute Laune. Zeit für ein Ranking der trashigsten Weihnachtsfilme!

Last Christmas: Weihnachtskitsch mit Herz

Kate (Emilia Clarke) weiß nicht, wo ihr Platz im Leben ist. Nach einer Herzoperation scheint sie zwar ihre Freude am Singen verloren zu haben, dafür sind Zynismus und eine allgemeine Unzufriedenheit umso stärker in ihr angewachsen.

Freunde und Familie hat sie bereits allesamt vergrault. Erst als sie eines Tages den charmanten Tom (Henry Golding) kennenlernt, scheint sich ihr Leben wieder zum Guten zu wenden. Doch so plötzlich ihr liebenswürdiger Verehrer immer wieder bei ihr auftaucht, ist er am Ende des Tages auch wieder verschwunden. Hat diese aufkeimende Liebe eine Chance?

Last Christmas, Emilia Clarke, Henry Golding

Das mit dem geschenkten Herzen aus dem Weihnachtshit Last Christmas nimmt die RomCom sehr genau … | © Universal Pictures

Darum solltest du Last Christmas sehen:

Weil Brautalarm-Regisseur Paul Feig ein Meister darin ist, in seinen Filmen einen eigenen Kosmos zu kreieren. In diesem Fall ein märchenhaft-weihnachtliches London, durch das er eine ebenso verpeilte wie liebenswürdige Emilia Clarke stapfen und sich eines Tages Hals über Kopf verlieben lässt.

Die Figuren, die Musik, der bis unter die Decke mit Weihnachtskram vollgestopfte Weihnachtsladen, in dem Kate arbeitet – wer auch nur ansatzweise einen Hang zum Kitsch hat, der wird Last Christmas jedes Jahr aufs Neue sehen wollen.

Lass die Finger davon, wenn…

… du mit der Musik von George Michael nichts anfangen kannst. Und damit ist eben nicht nur der titelgebende Ohrwurm „Last Christmas“ gemeint, sondern sein Lebenswerk. Michael beteiligte sich nicht nur bis zu seinem Tod am Drehbuch, er liefert mit seinen Songs auch den Soundtrack zum Film. Wer darauf keine Lust hat, der bedient sich lieber an den Plätzen vier bis eins.

A Christmas Prince: Die schamhafte neue Netflix-Tradition

Der neueste Auftrag für Amber (Rose McIver) klingt eigentlich harmlos: Im osteuropäischen Aldovia soll sie über das ausschweifende Leben des zukünftigen Königs Prince Richard (Ben Lamb) berichten.

Doch die Journalistin merkt schnell, dass es mit ein wenig Beobachten und Schreiben nicht getan ist. Denn Prince Richard ist kein normaler Prinz und Amber für ihn keine normale Journalistin

A Christmas Prince

Sogar Netflix selbst machte sich in den sozialen Medien über seinen eigenen Film lustig … | © Netflix

Darum solltest du A Christmas Prince sehen:

Weil es an Weihnachten nichts Schöneres gibt, als sich von dem naiven Kitsch eines A Christmas Prince einlullen zu lassen und für eineinhalb Stunden selbst ein wenig Prinzessin zu sein.

Außerdem hat Netflix bereits zwei Fortsetzungen produziert. Und da auch die sehr erfolgreich sind, steht der neuen Weihnachtstradition, auch in den nächsten Jahren einen neuen Teil von A Christmas Prince zu schauen, vermutlich kaum noch etwas im Wege.

Lass die Finger davon, wenn…

… du dein Gehirn selbst in der Weihnachtszeit partout nicht ausschalten kannst. Denn selbst wenn die A Christmas Prince-Filme von Teil zu Teil besser – da immerhin einen Hauch bodenständiger – werden, fasst man sich beim ersten Film immer wieder schmerzvoll an den Kopf.

Die plumpen Dialoge und der Fremdschämfaktor sind angesichts der völlig weltfremd agierenden Figuren einfach einen Hauch zu omnipräsent. Aber genau das kann auch eine Extraportion Spaß bedeuten.

Schlechter Stoff ist voll dein Ding? Bahn frei für unsere beklopptesten Trashfilme aller Zeiten. Nicht verpassen!

Prinzessinnentausch: Das ultimative Netflix‘ Guilty Pleasure

Die allseits beliebte Bäckerin Stacy (Vanessa Hudgens) nimmt in der Weihnachtszeit an einem Backwettbewerb teil. Im osteuropäischen Belgravia angekommen, läuft sie unverhofft einer Doppelgängerin in die Arme.

Beide gleichen sich bis aufs Haar und beschließen, für ein paar Tage ihre Leben zu tauschen. Fortan ist Stacy die elegante Herzogin Margaret und diese eine Bäckerin, die mit einem Leben als Bürgerliche ziemlich überfordert ist…

Prinzessinnentausch

Die peinlichste Weihnachts-RomCom seit es Netflix gibt: Prinzessinnentausch | © Netflix

Darum solltest du Prinzessinnentausch sehen:

Weil der Streaminganbieter Netflix mit Prinzessinnentausch gewohnt gefühlige Weihnachtskost liefert. Wenn dir A Christmas Prince und seine Ableger gefallen haben, dann wird auch diese Kitschbombe deinen Geschmack treffen. Und Vanessa Hudgens macht als vollkommen entgegengesetzt aufspielende Doppelrolle richtig Spaß.

Lass die Finger weg, wenn…

… du dir von deinen Weihnachtsfilmen einen etwas höheren Produktionsstandard erhoffst als eilig heruntergekurbelte Fernsehware.

Auch Prinzessinnentausch kann mit hochwertig produzierten Kinokomödien nämlich nicht mithalten und setzt auf billig wirkende, überbeleuchtete Settings und eine vorhersehbare Dramaturgie im Fernsehfilm-Eilverfahren. Aber hey: Dafür ist für 2020 bereits Teil zwei angekündigt… Hallelujah!

Die highligen drei Könige: Drogenrausch an Weihnachten

Für Ethan (Joseph Gorden-Levitt), Isaac (Seth Rogen) und Chris (Anthony Mackie) werden diese Weihnachten die letzten sein, was die seit frühesten Kindheitstagen befreundeten Männer gemeinsam verbringen.

Anschließend wird Isaac Vater sein und Chris sich noch intensiver seiner Sportkarriere widmen. Nur Ethan sucht noch immer seinen Platz in der Welt, was für ihn jedoch kein Grund ist, nicht noch einmal mit seinen Kumpels so richtig einen drauf zu machen…

Die Highligen drei Könige

Mehr high als heilig: Ethan (Joseph Gorden-Levitt), Isaac (Seth Rogen) und Chris (Anthony Mackie) | © Sony Pictures

Darum solltest du Die highligen drei Könige sehen:

Weil hier der Name Programm ist. Die drei Hollywood-Superstars schmeißen sich in diesem Film alles ein, was geht und haben anschließend mit den absurden Folgen ihrer Drogeneskapaden zu kämpfen.

In Die highligen drei Könige steckt aber außerdem noch eine aufrichtig-liebenswürdige Geschichte über eine echte Männerfreundschaft. Das sorgt dann selbst nach einer durchzechten Drogennacht für das notwendige Weihnachtsfeeling.

Lass die Finger weg, wenn…

… du Probleme damit hast, wenn vor laufender Kamera Drogen konsumiert werden. Die highligen drei Könige kratzt teilweise gefährlich nah an der Drogenverherrlichung. Am Ende ist zwar alles gut, doch man muss eben schon darüber lachen können, wenn Seth Rogen im Rausch in eine Kirche kotzt oder eine anzügliche SMS beantwortet.

Verrückte Kifferfilme sind sowieso voll dein Ding? Schau unbedingt in unsere 6 besten Kifferfilme rein!

Dirty Office Party: Da steht ein Rentier auf dem Flur

Um die drohende Schließung ihrer Konzernfiliale abzuwenden, kommen die beiden besten Kumpels und Arbeitskollegen Clay Vanstone (T.J. Miller) und Josh Parker (Jason Bateman) auf eine grandiose Idee: Sie wollen mithilfe einer Weihnachtsfeier einen neuen Großkunden an Land ziehen.

Doch schon bei den Vorbereitungen geht schief, was nur schief gehen kann und am Ende gibt es Verletzte, eine Orgie und ein Rentier steht auf dem Flur…

Dirty Office Party, Jennifer Aniston

Dirty Office Party: Wenn Weihnachtsfeiern aus dem Ruder laufen … | © Constantin

Darum solltest du Dirty Office Party sehen:

Weil der Film sich endlich mal mit dem Thema befasst, das von Filmstudios bislang konsequent totgeschwiegen wurde: Weihnachtsfeiern. Und dass die aus dem Ruder laufen können, wissen wir alle. Wenn wir uns also das nächste Mal über unseren beschwipsten Chef aufregen wollen, denken wir immer daran, dass das alles noch viel schlimmer ausgehen könnte…

Lass die Finger davon, wenn…

… du dir von einem Weihnachtsfilm heimelige Weihnachtsstimmung erhoffst. Dirty Office Party ist sowas wie der peinlich besoffene Onkel beim friedlichen Weihnachtsessen unter den Weihnachtsfilmen. Kann man mögen, muss man aber nicht.

Das könnte dir auch gefallen

WO STREAMT'S? - FILME & SERIEN

Ein Klick mehr zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.