Home Filme & Serien Die 10 besten Horror-Serien: Härter als American Horror Story

Die 10 besten Horror-Serien: Härter als American Horror Story

von Tim Seiffert
Poster von American Horror Story
Lesezeit: 7 Min.

Du hast schon alle Horror-Klassiker hoch- und runtergesehen und sehnst dich nach einem langanhaltenden Gruselerlebnis? Dann sind diese 10 packenden Horror-Serien genau das Richtige für dich. Erfahre hier, welche Episoden-Schocker sich wirklich lohnen und ob sie bei Netflix, Sky oder Maxdome im Stream verfügbar sind.

American Horror Story gilt für viele als Paradebeispiel dafür, wie eine gute Horror-Serie auszusehen hat. Hochwertig produziert und mit tollen Darstellern wird man bei jeder Staffel aufs neue in das nächste alptraumhafte Szenario hineingeworfen.

Dabei profitiert die Serie nicht nur von ihrer dichten Atmosphäre, sondern auch von fiesen Querverweisen. So bedroht in Staffel 7 von American Horror Story neben einer Horror-Clown-Sekte auch die Präsidentschaft von Donald Trump die USA.

Bild aus der Horror-Serie American Horror Story

America Horror Story ist für viele die beste Horrorserie | © 20th Century Fox Home Entertainment

Wer American Horror Story schon durchgebingt hat, die besten Horrorfilme schon kennt und das nächste 2019er Serien-Highlight bei Netflix nicht erwarten kann, sollte einen Blick in eine dieser 7 nervenzerreißenden, grusligen und bisweilen komplett durchgedrehten Horror-Serien wagen. Wohl bekomms…

American Horror Story ist bei NetflixSky und Maxdome verfügbar (Links zu den Anzeigen).

Spuk in Hill House: Genialer Mystery-Horror zum Fürchten und Rätseln

Die 1. Staffel der Netflix-Serie Spuk in Hill House offenbarte sich 2018 als echter Horror-Hit, der die Zuschauer nicht nur auf mehreren Zeitebenen das Fürchten lehrte sondern auch ganz schön zum Grübeln brachte.

Im Zentrum steht die schreckliche Geschichte einer Familie, die noch Jahre später von den traumatischen Erlebnissen in der titelgebenden Geistervilla verfolgt wird …

Victoria Pedretti in Spuk in Hill House

Spuk in Hill House weiß zu schocken | © Netflix

In ihrer Kindheit lebten Theodora (Kate Siegel), Steven (Michiel Huisman), Luke (Oliver Jackson-Cohen), Shirley (Elizabeth Reaser) und Nell (Victoria Pedretti) gemeinsam mit ihren Eltern eine Zeit lang in dem berüchtigten Anwesen Hill House. Was sie in den alten Gemäuern sahen hat sie für immer geprägt und über die Jahre auseinander getrieben.

Erst der Selbstmord ihrer jüngsten Schwester zwingt die entfremdeten Geschwister zu einem Wiedersehen. Doch in allen von ihnen haben sich Ängste, verborgene Konflikte und unausgesprochene Vorwürfe aufgestaut. Eine Frage verbindet sie aber noch heute: Was geschah damals wirklich in jener Nacht, als ihnen in Hill House nicht nur ihre Kindheit sondern auch ihre Mutter geraubt wurde?

Scream: Slasher-Klassiker überzeugt im modernen Seriengewand

Jeder kennt sie, die ikonische weiße Maske mit dem wie zu einem stummen Schrei aufgerissenen Mund: Wes Cravens Scream führte 1996 nicht nur einen der kultigsten Film-Killer aller Zeiten ein, sondern brachte mit einer gehörigen Portion Meta-Ironie wieder frischen Wind in das zu diesem Zeitpunkt etwas angestaubte Slasher-Genre.

Szenenbild aus der Serie Scream

Nur die Maske hat sich etwas verändert: Scream | © Netflix/ Music Television

Zum Glück schnappt sich auch die 2015er Serien-Adaption des Horror-Klassikers diese Tugenden seiner Vorgänger und führt so Scream mit Erfolg ins neue Jahrtausend. Erneut folgen wir einer Gruppe von Teenagern, die sich diesmal zusätzlich zu einer mysteriösen Mordserie auch noch mit den tödlichen Folgen von Cyber-Mobbing konfrontiert sehen.

Wer sich in das kleinstädtische Wirrwarr aus Lügen, Intrigen und Halbwahrheiten hineinstürzen will, kann sich mit Scream auf gleich 3 Staffeln spannungsgeladener Killersuche freuen. Mal sehen, wer hier zuletzt schreit…

The Strain: Virus bringt den Horror der Vampir-Apokalypse

Schon allein die Namen der Köpfe hinter dem Vampir-Horror The Strain sollten aufhorchen lassen: Schließlich zeigen sich keine geringeren als Shape of Water-Regisseur Guillermo del Toro, Carlton Cuse (Jack Ryan, Bates Motel) und Chuck Hogan (13 Hours) für die Serie verantwortlich. Doch dank einem starken Cast und einer packenden Handlung kann sich The Strain durchaus auch alleine behaupten:

Bild aus der Serie The Strain

Nicht immer was für zarte Gemüter: The Strain | © FOX TV

An Bord einer Linienmaschine am New Yorker JFK-Airport werden 200 Leichen gefunden. Ist während des Flugs eine Seuche ausgebrochen? Dr. Ephraim Goodweather (Corey Stoll) und sein Team vom Center for Disease Control werden hinzugezogen und sollen den Fall aufklären.

Mysteriöser wird das Ganze, als zwischen den Toten vier Überlebende gefunden werden. Keiner von ihnen kann sich daran erinnern, was in den letzten Stunden vorfiel. Doch in Quarantäne zeigen sich bei den Vieren bald seltsame Symptome.

Aber erst als auch noch die Leichen der restlichen Passagiere spurlos verschwinden, wird Dr. Goodweather das volle Ausmaß der Gefahr klar: Ein uralter und finsterer Virus verbreitet sich in der Stadt…

Slasher: Splatter, Psycho-Terror und Serien-Killer

Die bislang zwei Staffeln der Netflix-Anthologie-Horror-Serie Slasher werden ihrem Titel mehr als nur gerecht und liefern feinste Killer-Kost für Genre-Fans. Dabei punktet das nervenzerreißende Treiben vor allem durch blutig-brutale Tötungsszenen und einen hohen Rätselfaktor, der die Mördersuche bis zum Schluss spannend hält.

Bild aus der Serie Slasher

Killer-Fanatiker kommen in Slasher auf ihre Kosten | © Rough Trade Distribution GmbH

In der 1. Staffel steht Sarah Bennett (Katie McGrath) im Zentrum, deren Eltern von einem maskierten Mörder getötet wurden. Sie selbst wurde ihrer schwangeren Mutter von dem Unbekannten aus dem Leib geschnitten. Als Sarah 28 Jahre später in ihren Heimatort zurückkehrt, wird die Kleinstadt von einer Serie von Nachahmungsmorden heimgesucht, die von den sieben biblischen Todsünden inspiriert zu sein scheinen.

Staffel 2 folgt einer Gruppe alter Freunde, die in einem ehemaligen Sommercamp die Spuren eines Verbrechens beseitigen wollen, dass sie vor Jahren begangen haben. Doch leider fehlt von der Leiche jede Spur, stattdessen bekommen sie es aber mit den Mitgliedern einer seltsamen, spirituellen Bewegung zu tun.

Fans der Horror-Serie können übrigens aufatmen, Netflix hat Slasher bereits um eine 3. Staffel verlängert. Mit ihr kann wohl im Laufe des Jahres 2019 gerechnet werden.

Masters of Horror: Horror-Anthologie der Meister-Regisseure

Für Masters of Horror versammelte sich von 2005 bis 2007 die besten Regisseure des Horror-Genres, um gemeinsam eine Serie zu machen. Zu den prestigeträchtigen Namen gehören Größen wie John Carpenter (Halloween), der Schöpfer des Giallo-Genres Dario Argento (The Child) und Takashi Miike (Lesson of the Evil). Bis auf wenige Ausnahmen saß für jede Folge der immerhin zwei Staffeln ein anderer Filmemacher im Regiestuhl.

Bild aus der Serie Masters of Horror

In Regisseur Joe Dantes Beitrag Homecoming stehen tote Soldaten aus ihren Gräbern auf | © WVG Medien GmbH

So unterschiedlich sich der Stil, das bisherige Schaffen und die Ursprünge der einzelnen Regisseure darstellen, so abwechslungsreich fallen auch die einzelnen Episoden aus. Von harten Slashern über okkulte Psycho-Thriller bis hin zu grotesken Bodyhorror-, Zombie- oder Geister-Streifen: Hier ist für jeden etwas dabei.

Ein Muss für jeden Horror-Fan!

Ash vs. Evil Dead: Splatter-Spaß mit Kettensägenarm

Es gibt wohl kaum einen sympathischeren Unsympath als Bruce Campbell in der Rolle des Ash Williams in Ash vs. Evil Dead. Das liegt vor allem daran, dass der Mann mit dem legendären Kinn nicht nur ein unreflektierter Macho und Drückeberger ist, sondern eben auch eine verdammt „coole Sau“ – ein endloser Vorrat an trockenen One-Linern und Kettensägen-Prothese inklusive.

Bruce Campbell, Dana DeLorenzo und Ray Santiago in Ash vs. Evil Dead

Gegen dieses Team haben die Horden der Untoten keine Chance | © 20th Century Fox Home Entertainment

Der aus Sam Raimis Evil Dead-Reihe bekannte Ash hat sich zu Beginn der Serie aus dem Dämonenjägergeschäft zurückgezogen. Blöd nur, dass er betrunken und im Drogenrausch eine Frau beeindrucken will und – was auch sonst? – ihr aus dem Buch der Toten vorliest. Kein Wunder also, dass er sich schon kurz darauf wieder einmal von finsteren Dämonen und blutrünstige Untoten umringt sieht.

Zum Glück erhält Ash tatkräftige Unterstützung durch Pablo (Ray Santiago) und Kelly (Dana DeLorenzo), seine jungen Kollegen im örtlichen Supermarkt. Gemeinsam sagen sie dem Bösen den Kampf an.

Dreckig, ironisch und einfach nur komplett durchgedreht: In Ash vs. Evil Dead fließt neben massig Blut in schönster Regelmäßigkeit auch die eine oder andere Lachträne. „Hail to the King, Baby!“

Outcast: Dämonischer Okkult-Horror vom Walking Dead-Autor

Wer offen für psychologischen Horror und eine langsamere Erzählweise ist, könnte bei der Serie Outcast gut aufgehoben sein. Hier offenbart sich die zunächst formelhaft wirkende Exorzismusgeschichte zunehmend als figurengetriebene Spannungsschraube, in der es bald um mehr geht als das bloße Seelenheil…

Patrick Fugit in Outcast

Von Dämonen verfolgt und am Rande des Wahnsinns: Kyle (Patrick Fugit) | © FOX TV

Kyle Barnes (Patrick Fugit) wird seit seiner Kindheit von alptraumhaften Dämonen heimgesucht. Selbst engste Personen aus seiner Umgebung scheinen von finsteren Gestalten besessen zu sein. Auch im Erwachsenenalter bleibt er ein einziges Nervenbündel, in dem er durch sein Trauma nicht wirklich Fuß fassen kann. Da beschließt er den schrecklichen Erscheinungen auf den Grund zu gehen.

Doch je mehr sich Kyle mit den übernatürlichen Vorkommnissen und seiner Vergangenheit befasst, umso tiefer scheint er in die Fänge des Bösen zu geraten. Was verbindet ihn mit diesen finsteren Mächten?

Hemlock Grove: Horror-Serie mischt Krimi- mit Mystery-Thriller

Es-Killerclown Bill Skårsgard, die ehemalige X-Men-Schauspielerin Famke Janssen (96 Hours) und dazu noch viele mehr: Hemlock Grove zählt mit Sicherheit zu den am besten besetzten Serien in dieser Liste – wobei vor allem Skårsgard mit einer genial charmanten, undurchschaubaren Performance heraussticht.

Doch auch abseits des hervorragenden Casts ist der Hybrid aus Mystery, Horror und Krimi auf jeden Fall einen Blick wert, denn hier wimmelt es nur so vor ambivalenten Figuren, Gewalt, Sex und der einen oder anderen (blutig-)bösen Überraschung.

Landon Liboiron und Bill Skarsgård in Hemlock Grove

Es-Star Bill Skarsgård (vorne) mit Landon Liboiron in Hemlock Grove | © Concorde Video

In der US-Kleinstadt Hemlock Grove wird ein 17-jähriges Mädchen auf grauenvolle Weise ermordet. Die Bewohner stehen unter Schock und schon bald hat der lokale Sheriff (Aaron Douglas) seine ersten Verdächtigen: die von jedem sowieso schon misstrauisch beäugten Jugendlichen Peter Rumancek (Landon Liboiron) und Roman Godfrey (Bill Skarsgård).

Roman ist der mysteriöse Sohn der so zwielichtigen wie einflussreichen Millionenerbin Olivia Godfrey (Famke Janssen), Peter ein drogenkonsumierender Herumtreiber und Dieb. Im Angesicht der Anschuldigungen beschließen die Außenseiter, gemeinsame Sache zu machen und den wahren Täter zu finden. Doch hinter ihrer Fassade haben beide etwas zu verbergen, das sie um jeden Preis schützen wollen…

NOS4A2: Dimensionsübergreifendes Horror-Drama nach Stephen Kings Sohn

NOS4A2 (Nosferatu) ist düster, aufregend inszeniert und einfach mal phantasievoll anders. Kein Wunder, schließlich basiert die neue Horror-Drama-Serie auf dem Werk Christmasland von Joe Hill, dem Sohn von Schauerlegende Stephen King höchstpersönlich. Zwar hat die Adaption im Vergleich zur Vorlage einige Aspekte ausgelassen, übrig bleibt dank dem charmanten Cast und der originellen Geschichte aber immer noch genügend, um das Gruselherz schneller schlagen zu lassen.

Zachary Quinto in NOS4A2

Kein Kind ist vor ihm sicher: Charlie Manx (Zachary Quinto) | ©AMC Studios

Die junge Vic McQueen (Ashleigh Cummings) ist gerade mal 18 Jahre, hat aber eine besondere Fähigkeit: Sie kann durch Dimensionen reisen. Trotzdem sieht ihre Realität weitgehend trostlos aus. Zwar träumt sie vom Künstlerdasein, doch momentan sitzt sie noch immer in einem Provinzkaff mit ihrem Alkoholikervater und ihrer Mutter fest.

Doch eines Tages wird ihr Sohn von dem mysteriösen Charlie Manx (Zachary Quinto) entführt. Das unsterbliche Wesen holt sich Kinder, um sich an deren Seelen zu nähren. Anschließend sperrt er sie in die Parallelwelt Christmasland ein, wo seine Opfer jeden Tag Weihnachten feiern müssen. Vic macht sich auf, um dem Unhold endgültig Einhalt zu bieten.

The Terror: Schleichender History-Horror im ewigen Eis

Im Jahr 1847 brechen die Schiffe HMS Erebus und HMS Terror auf, um im nördlichen Polarmeer die Norwestpassage zu entdecken. Eigentlich ist die Besatzung unter Kapitän Sir John Franklin (Ciarán Hinds) bestens ausgerüstet, doch als die Schiffe von gefährlichem Packeis eingeschlossen werden, verwandelt sich die Forschungsexpedition schnell in einen Kampf ums nackte Überleben.

Dabei macht den Männern nicht nur die eisige Kälte, Krankheit, Hunger und zunehmende Unruhe zu schaffen, sondern auch eine mysteriöse Kreatur, die in den endlosen Weiten der Arktis auf sie lauert.

Ciarán Hinds in The Terror

Kapitän Sir John Franklin (Ciarán Hinds) und seine Mannschaft erleben eine eisige Hölle | ©AMC Picture

Das Grauen in der historischen Horror-Serie The Terror kommt nicht auf einen Schlag, sondern kriecht uns quälend langsam in die Knochen bis es uns mit eisigen Fingern fest in den Klauen hält. Für Unbehagen sorgt dabei nicht nur die düstere, brillant-zurückhaltende Musikuntermalung, sondern auch die surreal-albtraumhafte Bildersprache, die das zugefrorene Polarmeer wie eine menschenfeindliche, weiße Parallelwelt erscheinen lässt.

Wer offen für eine langsamere Erzählweise ist, sollte der von Ridley Scott mitproduzierten Serie auf jeden Fall eine Chance geben. Nicht zuletzt, weil sich dank den Game of Thrones-Stars Ciarán Hinds und Tobias Menzies auch die Besetzung wirklich sehen lassen kann.

Du suchst nach mehr spannenden Serien? Dann schau doch mal bei den spannendsten Serien 2019 bei Sky vorbei. Alternativ kannst du dich aber auch in unserer ultimativen Filmliste über die meisterwarteten Kinohighlights im Jahr 2019 informieren.

Das könnte dir auch gefallen

WO STREAMT'S? - FILME & SERIEN

Ein Klick mehr zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.