© Warner Bros. Pictures Germany
© Warner Bros. Pictures Germany
Kino

Phantastische Tierwesen 2: Diese Enthüllung schockt die Harry Potter-Welt

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen ist endlich in den Kinos und wartet mit einigen überraschenden Wendungen auf. Doch gerade eine der letzten Szenen zwischen Grindelwald und Credence enthält eine gigantische Enthüllung, die alles, was wir über die Familie Dumbledore zu wissen glaubten, verändern könnte. Nicht zuletzte darum gehört der Film in unser Special 2018: Ein Jahr in Filmen.

Achtung: Dieser Text enthält massive Spoiler zur Handlung und dem Finale von Phantastische Tierwesen 2.

Noch im ersten Phantastische Tierwesen-Film fanden wir heraus, dass der mysteriöse Credence Barebone (Ezra Miller) ein sogenannter Obscurial ist, also ein magiebegabter Mensch, der aufgrund der Unterdrückung seiner Fähigkeiten eine mächtige, schwarzmagische Anomalie namens Obscurus entwickelt hat.

ANZEIGE

Im zweiten Teil der Harry Potter-Spin-Off-Reihe begibt sich der junge Mann nun auf die Suche nach seinen Wurzeln. So will er in Paris herausfinden, wer seine wirklichen Eltern sind.

Dabei führt uns Phantastische Tierwesen 2 immer wieder an der Nase herum. Ist seine Mutter eine kleine verhutzelte Oma? Ist er am Ende ein Mitglied der berüchtigten Lestrange-Familie?

© Warner Bros. Pictures Germany
Credence (Ezra Miller) auf den Spuren seiner leiblichen Familie | © Warner Bros. Pictures Germany

Auf die Enthüllung des Bösewichts Gellert Grindelwald (Johnny Depp) am Ende des Films war jedoch niemand vorbereitet. Denn wie der Schwarze Magier Credence verrät, weist dessen echter Name auf eine ganz andere, berühmte Zaubererfamilie hin: Aurelius Dumbledore.

Credence ist Aurelius Dumbledore: Macht das Sinn?

Bislang war nicht bekannt, dass Albus Dumbledore (Jude Law) neben Aberforth einen weiteren Bruder oder andere Verwandte hat. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass Grindelwald lügt.

Schließlich könnte er versuchen, seinen mächtigsten Gegner, Albus, durch einen vermeintlichen Bruder aus dem Gleichgewicht zu bringen. Jedoch gibt es auch Hinweise, dass Grindelwald die Wahrheit spricht.

© Warner Bros. Pictures Germany
Credence Barebone – ein Dumbledore? | © Warner Bros. Pictures Germany

Wie Albus schon früher im Film erklärt, haben die Dumbledores eine enge Beziehung zu den mythischen Vögeln der Phönixe. In schwierigen Zeiten stehen diese den Familienmitgliedern bei. Und genau so ein Phönix erwacht in der Gegenwart von Credence auf Grindelwalds Festung Nurmengard.

Harry Potter-Fans wissen, dass auch Albus selbst später einen solchen Vogel als Begleiter haben wird. Selbst sein Patronus nimmt stets die Gestalt eines Phönix an.

Dass nun scheinbar auch Credence eine Verbindung zu diesem magischen Feuervogel aufweist, könnte ein starker Hinweis darauf sein, dass auch er ein Dumbledore ist.

© Warner Bros. Pictures Germany
Auch Dumbledore (Michael Gambon) besitzt später einen Phönix | © Warner Bros. Pictures Germany

Hinzu kommt, dass Albus‘ und Aberforths Schwester Ariana ebenfalls ein Obscurial gewesen sein soll, auch wenn dies nie endgültig bestätigt wurde. Könnte die Ausbildung eines Obscurus in der Familie liegen?

Woher kann Grindelwald von der Verwandschaft wissen?

Wer Grindelwalds Vergangenheit kennt, weiß, dass er einst enge Verbindungen zur Dumbledore-Familie unterhielt. In seiner Jugend soll sich zwischen ihm und Albus Dumbledore sogar eine Beziehung zwischen Freundschaft und Liebe entwickelt haben. Dieser Umstand wird in Phantastische Tierwesen 2 auch angedeutet.

So könnte der Schwarze Magier tatsächlich sehr genau über die Familienverhältnisse der Dumbledores Bescheid wissen. Mutter Kendra Dumbledore musste ihre Kinder lange allein großziehen, da ihr Mann im berüchtigten Gefängnis Askaban eingekerkert wurde.

Als Albus gerade seinen Abschluss machte, wurde seine Mutter durch einen magischen Anfall seiner Schwester Ariana getötet.

© Warner Bros.
Albus Dumbledore und Gellert Grindelwald kennen sich aus ihrer Jugend | © Warner Bros.

Kanonbruch oder mehr Dumbledore-Verwandschaft?

Doch wessen Sohn ist dann Credence? Seine Mutter muss ja diejenige gewesen sein, deren Kind von Leta Lestrange auf dem Schiff ausgetauscht wurde. Sollte es sich bei dieser Frau um Kendra Dumbledore handeln, könnte es sich um einen Bruch mit dem Harry Potter-Kanon handeln. Schließlich scheint diese im Film ertrunken zu sein und es stirbt sich nur selten zweimal.

Oder hat Kendra etwa noch ein weiteres Kind bekommen, dieses aber aus Angst vor den Obscurus-Tendenzen in der Familie mit einer anderen Frau nach Amerika geschickt? Letzten Endes könnte es sich aber auch schlichtweg um einen weiteren Familienzweig der Familie Dumbledore handeln, von dem wir bislang noch nichts wussten.

© Warner Bros. Pictures Germany
In welchem verwandschaftlichen Verhältnis steht Credence nun zu Albus (Jude Law)? | © Warner Bros. Pictures Germany

Die endgültige Antwort kann wohl nur Phantastische Tierwesen 3 bringen. Fest steht aber, dass auf Credence und Albus Dumbledore einige Schwierigkeiten zukommen werden – ob sie nun Brüder sind oder nicht.

 

TEILEN
Tim Seiffert
Autor(in): Tim Seiffert
Redakteur bei QUADRATAUGE – Festangestellt bei der Webedia-Group, zu der auch weitere Filmexperten wie moviepilot.de und filmstarts.de gehören. | Berufserfahrung: Vor QUADRATAUGE absolvierte Tim ein Volontariat bei den Filmportalen moviepilot und filmstarts. | Ausbildung: Er studierte Germanistik und Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. | Spezialgebiete: Ist unser Spezialist für Netflix-Serien aller Genre. Experte für Fantasy, Comics, Marvel- und DC-Filme. Kennt sich bestens mit Actionfilmen, Thrillern und jeglichen Formen von Sci-Fi und Dystopien aus. Musikwurzeln in der Punk-, Hardcore- und Metal-Schiene. | Lieblingsfilme und –serien: Oldboy, Lady Snowblood, Reservoir Dogs, Peaky Blinders, Game of Thrones, Daredevil | Wie das Team ihn sieht: Schreiberling mit Faible für Düster- oder Abgedrehtes, Comics und das südkoreanische Kino. Hat für die meisten französischen Komödien nicht viel übrig und ist weiterhin zutiefst verunsichert, ob Dwayne Johnson bald in jedem Franchise mitspielt.

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.