© Marvel Studios 2018
© Marvel Studios 2018
© Marvel Studios 2018
Filme

Die neuen Film-Highlights im September in deiner Unitymedia-Videothek

Langsam werden die Tage wieder kürzer, der Herbst steht vor der Tür. Grund genug, sich in der wunderbaren Welt der Filme zu verlieren. Zum Glück kommen diesen Monat wieder tolle Streifen in deine Unitymedia-Videothek. Hier kommen sieben Filme, die dich garantiert ans Sofa fesseln werden!

ANZEIGE

A Quiet Place: Stille im Raum vorprogrammiert!

Nichts ist mehr so wie früher, seit die Erde von mysteriösen, tödlichen Aliens überrannt wurde, denen Kugeln und Bomben nichts anhaben können und die von den leisesten Geräuschen angelockt werden. Nur wenige Menschen wurden bisher nicht von den Monstern getötet – unter anderem die Familie von Lee Abbott (John Krasinski). Er hat sich, seiner Frau Evelyn (Emiliy Blunt) und den drei Kindern Reagan (Millicent Simmonds), Marcus (Noah Jupe) und Beau (Cade Woodward) beigebracht, bloß keine Geräusche von sich zu geben.

Am 89. Tag der Invasion ist die Familie, die sich nur durch Zeichensprache verständigt, im verlassenen New York unterwegs. Beau entdeckt in einem Laden ein batteriebetriebenes Spielzeug-Weltraumshuttle. Trotz des Verbots des Vaters, nimmt der Junge das geräuschvolle Spielzeug mit nach draußen..

Ein absoluter Adrenalinkick für alle Horrorliebhaber, bei dem es garantiert totenstill im Raum wird. Interessiert wie wir Horror hören? Dann schau dir unser Video dazu an! 

A Quiet Place ist nun in der Unitymedia-Videothek verfügbar.

Emily Blunt und Millicent Simmonds versuchen keine Geräusche von sich zu geben| ©Paramount Pictures
Emily Blunt und Millicent Simmonds versuchen, keine Geräusche von sich zu geben | © Paramount Pictures

Avengers: Infinity War – Schulterschluss der Helden

Die Welt vor Gefahren zu schützen, ist für die Avengers an der Tagesordnung. Das gerade die größte Bedrohung aller Zeiten im All wartet, davon ahnen sie nichts. Thanos (Josh Brolin), eines der mächtigsten Wesen im Universum, macht sich auf den Angriff bereit. Um noch mehr Macht zu akkumulieren, will er alle sechs Infinity-Steine sammeln. Die Artefakte können gottgleiche Kräfte verleihen – die er einsetzen will, um auf einen Schlag alles Leben im Universum zu vernichten.

Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth), Black Widow (Scarlett Johansson) und die restlichen Avengers beschließen, sich zusammenzutun und ihre Differenzen hinter sich zu lassen, damit sie auch nur den Hauch einer Chance gegen den galaktischen Bösewicht haben. Doch um die Welt zu retten, braucht die Heldengruppe noch weitere Unterstützung. Daraufhin bitten sie unter anderem die Guardians Of The Galaxy um Hilfe.

Und falls du schon immer mal wissen wolltest, welcher Avenger in dir steckt, findest du es in unserem Quiz heraus.

Avengers: Infinity War ist jetzt in der Unitymedia-Videothek verfügbar.

The Avengers machen sich bereit für den großen Kampf | © Marvel Studios

Ready Player One: Realität, Fantasie oder beides?

Im Jahr 2045 fliehen viele Menschen aus der Realität auf der heruntergekommenen Erde in die virtuelle Welt OASIS. Die OASIS wurde von dem genialen und exzentrischen Programmierer und Web-Designer James Halliday (Mark Rylance) erfunden.

Auch der 18-jährige Wade Watts (Tye Sheridan), verbringt den Großteil seines Lebens damit, mit seinem Avatar Parcival, durch die OASIS zu reisen und Aufgaben zu lösen, die Holliday vor seinem Tod in der virtuellen Realität hinterlassen hat.

Derjenige, der als erster alle Aufgaben gelöst hat, kann sich auf massiven Reichtum und die Kontrolle über die OASIS freuen. Bisher ist es Wade und seinen Freunden zwar nicht mal gelungen, die erste Aufgabe zu bewältigen, doch aufgeben? Fehlanzeige! Aber auch der skrupellose Konzernchef Nolan Sorrento (Ben Mendelsohn), denkt nicht mal daran, die OASIS kampflos herzugeben.

Doch wie realistisch ist Ready Player One mittlerweile eigentlich schon? Wir verraten es dir!

Ready Player One ist jetzt in der Unitymedia-Videothek verfügbar.

Tye Sheridan reist in die virtuelle Welt der OASIS| ©2016 Warner Bros. Entertainment

3 Tage in Quiberon: Romy Schneider erwacht zum Leben

Im Jahr 1981 zählt Romy Schneider (Marie Bäumer) zu den berühmtesten Schauspielerinnen der Welt. Um sich auf ihr nächstes Filmprojekt vorzubereiten und nochmal zur Ruhe zu kommen, gönnt sie sich mit ihrer besten Freundin Hilde (Birgit Minichmayr) drei Tage Auszeit in dem bretonischen Kurort Quiberon – das ist zumindest der Plan. Es kommt anders, denn Schneider lädt, trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit der deutschen Presse, das Magazin Stern zu einem Interview.

Schon bald treffen der Reporter Michael Jürgs (Robert Gwisdek) und der Fotograf Robert Lebeck (Charly Hübner) in Quiberon ein. Zwischen den Vieren entspinnt sich ein nervenaufreibendes Psychoduell, das sich über die kompletten drei Tage hinzieht und für alle Beteiligten eine echte Belastungsprobe ist. Das Interview schreibt kurz darauf schon Geschichte … 3 Tage in Quiberon gibt intime Einblicke in das Leben und die Persönlichkeit der Charismatikerin Romy Schneider.

3 Tage in Quiberon ist jetzt in der Unitymedia-Videothek verfügbar.

Marie Bäumer und Birgit Minichmayr in 3 Tage in Quiberon | ©Peter Hartwig / Rohfilm Factory / Prokino Filmverleih GmbH

I feel pretty: Mit Selbstvertrauen zum absoluten IT-Girl

Renee Bennet (Amy Schumer) arbeitet in einer Kosmetikfirma und weiß, wie man sich als Durchschnittsperson in der Welt der Schönen und Begehrten fühlt. Nachdem sie im Fitnessstudio einen Unfall hat und vom Laufband fällt, fühlt sie sich wie ein neuer Mensch und bildet sich ein, wunderschön zu sein. Für alle anderen sieht sie allerdings noch aus wie eh und je.

Durch diesen vermeintlichen Zauber erlangt Renee neues Selbstvertrauen, was ihr prompt hilft, die Karriereleiter im Handumdrehen hinaufzuklettern und sich den Respekt von Chefin und Idol Avery LeClaire (Michelle Williams) zu gewinnen.

Auch in der Liebe wirkt das neue Selbstbewusstsein Wunder: Schon bald trifft sie den charmanten Ethan (Rory Scovel) und es funkt. Doch aus der selbstsicheren neuen Renee, wird schnell eine arrogante und überhebliche Aufsteigerin, die nur noch genervt von ihren weniger erfolgreichen Freundinnen ist. Es kann eben nicht jeder so perfekt sein wie sie selbst …  Doch allmählich verblasst der „Zauber“ wieder..

In unserem Video zu I feel pretty, verraten wir dir, welche Supermodels in Filmen mit ihrer schauspielerischen Leistung punkten können und welche nicht.

I Feel Pretty ist jetzt in der Unitymedia-Videothek verfügbar.

Amy Schumer mit neu gewonnenem Selbstvertrauen am Tanzen | ©2018 Concorde Filmverleih GmbH

Das Schweigende Klassenzimmer: Wenn Leidenschaft Leiden schafft

1956 in der DDR: Die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) sind unterwegs in Westberlin und sehen bei einem Kinobesuch erschütternde Bilder vom niedergeschlagenen Volksaufstand in Budapest. Wieder zurück in der DDR reift gemeinsam mit ihren Mitschülern Lena (Anna Lena Klemke), Paul (Isaiah Michaelski) und Erik (Jonas Dassler) die Idee heran, während des Unterrichts eine Schweigeminute für die Opfer einzulegen.

Doch sie haben unterschätzt, was sie mit ihrer kleinen, menschlichen Geste auslösen… Zwar versucht der Schuldirektor (Florian Lukas), die Aktion als jugendlichen Unsinn abzutun, aber Volksbildungsminister Lange (Burghart Klaußner) vermutet einen politischen Akt dahinter und versucht mit allen Mitteln, den Anstifter ausfindig zu machen. Doch die Klasse hält auch trotz Verdächtigungen, Verhören und Drohungen lange Zeit zusammen.

Die Geschichte um die starke Schulklasse gehört zu den Filmen, die auf unglaublichen wahren Begebenheiten beruhen.

In unserem Interview mit Schuldirektor-Darsteller Florian Lukas haben wir über Das Schweigende Klassenzimmer gesprochen und alle Fragen gestellt, die uns auf der Seele brannten.

Das Schweigende Klassenzimmer ist jetzt in der Unitymedia-Videothek verfügbar.

Die Schüler aus dem Schweigenden Klassenzimmer | © Studiocanal GmbH

Solo: A Star Wars Story

Ungefähr zehn Jahre vor Star Wars: Episode IV: Der junge Han Solo (Alden Ehrenreich), der sich ohne Eltern in den rauen Straßen seines Heimatplaneten Corellia durchschlagen musste und später von der imperialen Flugakademie geworfen wurde, hat seinen eigenen Kopf. Den versucht er sich genauso zu bewahren wie seinen Idealismus. „Vertraue niemandem“, rät ihm dagegen sein Mentor Tobias Beckett (Woody Harrelson) – bevor ihn ein anderer zwielichtiger Gangster, Dryden Vos (Paul Bettany), für einen Zugüberfall rekrutiert.

Begleitet wird Han dabei unter anderem von seinem neuen, treuen Freund Chewbacca (Joonas Suotamo) und von mehr oder weniger vertrauenswürdigen Kumpanen. Darunter sind Qi’Ra (Emilia Clarke), die für eine Gang auf Corellia arbeitet und Han von früher kennt, und Val (Thandie Newton), eine Meisterin am Blaster-Gewehr. Außerdem mischt Schmuggler Lando Calrissian (Donald Glover) mit, der Besitzer des Millennium Falken…

In unserem Video erklären wir dir, warum Solo: A Star Wars Story den Star Wars-Kanon nachhaltig verändert. Ein Muss für Fans!

Solo: A Star Wars Story ist jetzt in der Unitymedia-Videothek verfügbar.

Alden Ehrenreich als junger Han Solo | © 2018 Lucasfilm Ltd.

Unitymedia

Deine Meinung ist uns wichtig!

Deine Meinung ist uns wichtig!

 

Sag uns, was dir an Quadratauge gefällt und was wir noch verbessern können. Danke!

 

 

Zur Umfrage

 

 

You have Successfully Subscribed!

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.