Luke Mockridge moderiert Catch
© Sat.1 / Willi Weber
Fernsehen

5 verflixt lustige Gaming-Shows, die deine Intelligenz beleidigen

Hand aufs Herz – manchmal will man sich vor der Glotze einfach nur berieseln lassen. Diese 5 verflixten Gaming-Shows beruhen auf solch simplen Plots, dass sie eigentlich eine Beleidigung für deine Intelligenz bedeuten. Sie sind aber trotzdem verdammt lustig und als Guilty Pleasure perfekt für eine wohlverdiente, kognitive Auszeit.

CATCH! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen: Das älteste Kinderspiel der Welt

Kaum zu glauben, aber CATCH! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen wurde 2019 mit dem Grimme Preis in der Kategorie Unterhaltung geehrt. Die Begründung der Jury:

Catch ist eine Show, die schlicht ihr Versprechen zu unterhalten einlöst, anstatt mit großem Getöse ihre eigene Essenz zu übertönen.

ANZEIGE

In weniger Worten: Der Titel hält was er verspricht, nicht mehr und nicht weniger.

In der Show spielen erwachsene Menschen Fangen, das älteste Kinderspiel der Welt. Pro Folge treten vier Mannschaften mit jeweils vier Mitgliedern gegeneinander an. Die Teams werden von einem prominenten Kapitän angeführt.

Luke Mockridge moderiert Catch
Dank Sympathieträger Luck Mockridge nehmen sogar echte Promis wie Edin Hasanovic an CATCH! teil | © Sat.1 / Willi Weber

Um den Unterhaltungsfaktor zu erhöhen, stehen die Wettkämpfe in den Qualifikationsrunden unter besonderen Mottos. Während beim Blind Catch den Spielern die Augen verbunden werden, treten sie bei King Size in aufblasbaren Airsuits gegeneinander an.

Moderiert wird das große Fangen von Spaß-Kanone Luke Mockridge. Zu den prominenten Teilnehmern gehörten dieses Jahr Fußball-Profi David Odonkor, Schauspieler Edin Hasanovic, Popstar Mike Singer und Moderator Jochen Schropp.

CATCH! Die deutsche Meisterschaft im Fangen läuft freitags um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Shopping Queen: Konsum macht sogar passiv glücklich

Der weiblichen Leidenschaft fürs Einkaufen frönt seit sieben Jahren sehr erfolgreich das VOX-Format Shopping Queen.

Die Show wird wochenweise in einer anderen Stadt gedreht. Es treten jeweils fünf Kandidatinnen gegeneinander an, deren Aufgabe darin besteht, innerhalb von vier Stunden 500 Euro für ein komplettes Outfit, Frisur und Styling auf den Kopf zu hauen. Die Dame, die mit ihrem Look das Motto der Woche am Besten umsetzt, gewinnt zusätzlich 1000 Euro.

Bei Shopping Queen kann jeder Modefreund noch etwas Neues über Styling lernen.  | © MG RTL D / Andreas Friese

Kommentiert werden die modischen Bemühungen vom beliebten Fashion-Designer Guido Maria Kretschmer. Dieser scheint den Damen grundsätzlich sehr wohlgesonnen zu sein, lässt nichtsdestotrotz immer wieder trockene Spitzen zu modischen Verirrungen ab.

Warum macht es Spaß, anderen Menschen beim Geld ausgegeben zuzusehen? Der Charme der Show liegt in der Diversität der Teilnehmerinnen. Egal, ob jung oder alt, dünn oder moppelig, cool oder altbacken – jeder Typ Frau ist bei Shopping Queen willkommen.

Wenn du von Mode nicht genug bekommen kannst, sieh dir unsere Liste mit 7 inspirierenden Filmen über Fashion an.

Shopping Queen läuft Montag bis Freitag um 15 Uhr auf VOX. Alle Folgen seit 2015 sind bei TV NOW verfügbar.

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!: Ekel als Erfolgsgarant

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! oder einfach nur das Dschungelcamp gehört seit über 13 Staffeln fest in die deutsche Medienlandschaft. Das Konzept der Show gewinnt vielleicht gerade wegen seiner Einfachheit.

Man nehme zehn oder mehr Z-Promis, sperre sie in ein Camp im Dschungel und lasse sie jeden Tag Dschungelprüfungen durchleiden, die beim Zuschauer Ekel und Belustigung auslösen. Wer am längsten durchhält und den größten Unterhaltungswert beweist, wird nach circa zwei Wochen zu Dschungelkönig oder -königin gekürt.

Die diesjährigen Dschungelkandidaten 2019: Peter Orloff, Tommi Piper, Sibylle Rauch, Gisele Oppermann, Doreen Dietel, Chris Töpperwien, Domenico de Cicco, Leila Lowfire, Bastian Yotta, Felix van Deventer, Evelyn Burdecki, Sandra Kiriasis
Z-Promis unter sich – die Caster des Dschungelcamps holen sie alle aus der Versenkung. | © MG RTL D / Arya Shirazi

Das RTL-Format gehört seit über 15 Jahren zu den umstrittensten Sendungen im deutschen TV. Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! liefert Trash-TV in Reinkultur. Mit einem Marktanteil von 37,0 % in der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen bewies das Dschungelcamp 2019 wieder, dass nicht nur Sex sich verkauft, sondern auch Schadenfreude.

Auch hinter den Kulissen des Dschungelcamps ist nicht alles Gold, was glänzt. Es fängt schon damit an, dass es sich bei dem „Dschungel“ in Wirklichkeit um eine Farnplantage handelt.

Erfahre bei uns, was backstage bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! wirklich passiert …

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! läuft immer im Januar auf RTL. Alle Folgen aller Staffeln sind danach bei TV NOW verfügbar.

Big Bounce – Die Trampolin Show: Hüpfen ohne Muskelkater

Ähnlich wie bei CATCH! beschreibt der Titel schon die Show. Bei Big Bounce – Die Trampolin Show springen die Kandidaten in einem Trampolin-Parcours miteinander um die Wette. Im Wettlauf gegen die Zeit versucht jeder, den Hindernislauf möglichst schnell und mit einer möglichst geringen Anzahl an Sprüngen zu beenden.

In insgesamt sechs Qualifikations-Shows treten jeweils 64 Kandidaten gegeneinander an. Frauen, Männer als auch Kinder versuchen sich an drei unterschiedlichen Parcours. Die sieben schnellsten Teilnehmer aus jeder Episode können sich auf das große Finale freuen und haben eine Chance auf die 100 000 Euro-Siegesprämie.

Eine junge Kandidatin bei Big Bounce - Die Trampolin Show
Die Pilze bringen so manchen Springer an seine Grenzen. | © Facebook /Endemol Shine Germany

Obwohl man als Zuschauer selbst nur faul auf dem Sofa liegt, hat es etwas ungemein Entspannendes, den Teilnehmern zwischen neun und 56 Jahren beim munteren Hüpfen zuzusehen.

Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel sendete RTL 2019 auch das erste Prominenten-Special von Big Bounce. Statt geübten Sportlern, Freerunnern und Zirkusartisten wagten sich hier Promis für den guten Zweck an ihre körperlichen Grenzen.

Big Bounce – Die Trampolin Show Staffel 1 & 2 sowie das Promi-Special sind bei TV NOW verfügbar. 

Get the F*uck out of my House: Die Horror-Wohngemeinschaft

Wie treibt man Menschen schnell und sicher in den Wahnsinn? Ganz einfach: Wenig Raum, wenig Essen, viele Menschen. Bei der ProSieben-Show Get the F*uck out of my House leben 100 Menschen für einen Monat gemeinsam in einem Haus. Jeder Teilnehmer darf jederzeit freiwillig aufgeben oder kann potenziell von seinen Mitbewohnern rausgewählt werden. Wer als Letzter die Bude verlässt, gewinnt das Preisgeld von 100 000 Euro.

Im April 2019 startete die zweite Staffel der Show. Neben den Normalos kämpfen 2019 auch etliche Promis um die Kohle, unter anderem Akt-Model Micaela Schäfer, Bachelor-Teilnehmerin Saskia Atzerodt und Musiker Martin Kesici.

Thore Schölermann und Jana Julie Kilka moderieren Get The F*ck out of my House
Thore Schölermann und Jana Kilka sind auch im wahren Leben ein Paar | © ProSieben

Zuschauer, bei denen Shows wie Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! und Big Brother auf der Guilty Pleasure-Liste stehen, werden großen Spaß an Get the F*uck out of my House haben. Das Prinzip ist das gleiche: Fremdschämen für Fortgeschrittene.

Moderiert wird das WG-Spektakel von The Voice of Germany-Schönling Thore Schölermann und Schauspielerin Jana Kilka, die von 2010 bis 2014 als Jessica Stiehl in der Daily Soap Verbotene Liebe zu sehen war. Das Moderatorenpaar kopiert mit seinen Witzeleien gezielt die Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Bock auf mehr Lacher? Wir haben die ultimative Liste der beklopptesten Trashfilm-Ideen aller Zeiten für dich zusammengestellt.

Get the F*uck out of my House läuft dienstags um 20.15 Uhr auf ProSieben. Jede Episode ist mit der TV-Ausstrahlung in der ProSieben-Mediathek verfügbar.

TEILEN
Laura Krimmer
Autor(in): Laura Krimmer
Redakteurin für QUADRATAUGE – Festangestellt bei der Webedia-Group, zu der auch moviepilot.de und filmstarts.de gehören. | Berufserfahrung: Arbeitete zuvor mehrere Jahre als Redakteurin für Mode- & People-Redaktionen wie OK!, Stylebook.de und klatsch-tratsch.de . | Ausbildung: Universität Hagen | Spezialgebiete: Reality-TV, Mode, People und Frauenpower | Lieblingsfilme und -serien: Tatsächlich Liebe, The Arrival und Modern Family | Wie das Team sie sieht: Von Pop-Starlets bis Rap-Gangster, von Kinderfilmen zu Oscar-Dokus, vom Grammy über die Fashion-Week bis hin zum Oscar - Laura liebt Popkultur mit allen ihren Facetten und endlosen Verknüpfungen.

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.