eSports

Das kleine ABC des esports

Die esports-Community hat über die Jahre einen eigenen Jargon entwickelt, der sich an die übliche Gamer-Sprache anlehnt. Es werden also viele Anglizismen und Abkürzungen benutzt, die du wahrscheinlich noch nie gehört hast. Damit du mitreden kannst, haben wir für dich ein kleines ABC der wichtigsten esports-Begriffe aufbereitet.

Aggro

Eine offensive Spielweise, die stärker auf Angriff statt Verteidigung setzt.

Buff

Eine temporäre Erhöhung der Eigenschaften einer Spielfigur, die durch einen Zauber oder ein speziellen Gegenstand im Spiel ausgelöst wird.

ANZEIGE

Camper

Spieler, die in Ego-Shooter als versteckte Scharfschützen im Hintergrund agieren.

Cheater

Ein Spieler, der sich unerlaubt einen Vorteil verschafft, in dem er das Game manipuliert. 

Deathmatch

Ein Spielmodus, in dem es das Ziel ist, so viele Gegner wie möglich auszuschalten. Der letzte Überlebende mit den meisten erledigten Gegenspielern ist der Gewinner.

Exp

Die Abkürzung für “experience”, auf Deutsch “Erfahrung”, die man in Spielen sammeln kann und die Fähigkeiten der Spielfigur verbessern.

Flamen

Wenn man aus Frustration die Spielweise des Gegners ununterbrochen kritisiert.

gg

Die Abkürzung für “good game”, auf Deutsch “gutes Spiel”. “gg” ist die übliche Floskel, mit der man im Spiel den Gegner zum Sieg gratuliert.

Hitbox

Der Bereich von Spielfiguren in Ego-Shootern oder Fighting Games, in der ein Treffer registriert wird.

Items

Gegenstände, die in einem Spiel gesammelt werden können.

Krit

Abkürzung für “kritischer Treffer”, der mehr Schaden anrichtet als ein normaler Treffer.

Ladder

Englisch für “Leiter”. Bezeichnet die Rangliste, in der Spieler oder Teams im esports platziert werden.   

Meta

Abkürzung für “Metagame”. Als Meta werden Strategien und Spielweisen eines Multiplayerspiels bezeichnet, die aktuell am beliebtesten sind und am häufigsten benutzt werden.

Ein esports-Team bespricht gerade das Meta | © ESWC

Noob

Eine abfällige Bezeichnung für einen Anfänger, der nichts dazulernt. Wird auch gerne als Beleidigung für erfahrene Spieler benutzt.

owned

Aus dem Englischen “to own”, etwas besitzen. Wenn ein Spieler oder Team so überlegen ist, dass sie den/die Gegner in der Hand haben.

pG/ Pro

Abkürzung für “professional gamer”, auf Deutsch einen professionellen Spieler. Mehr über esports-Pros erfährst du in unserem Interview mit PUBG-Profi CRonex33

quitter

Aus dem Englischen “to quit”, etwas verlassen. Spieler, die aus Frust ein Match aufgeben. 

Rush/ rushen

Wenn ein Team in einem Echtzeit-Strategiespiel versucht die Gegenspieler mit aller Macht zu überrennen.

Stats

Abkürzung für Status. Bezeichnet den Punktestand einzelner Spieler in einem Ego-Shooter-Match.

Twitch

Die bekannteste Webseite im Internet, auf der Live-Übertragungen möglich sind. Fast sämtliche esports-Events werden hier gestreamt. Vor allem die treuen und leidenschaftlichen Fans des esports nutzen diese Seit. 

Wallhack

Ein unerlaubter Cheat in Ego-Shooters, der es dem Spieler erlaubt durch Wände zu sehen.

Alles rund um den esports Summer 2018 erfährst du hier:

TEILEN
Manuel Schellhardt
Junior Online Marketing Manager – Festangestellt bei der Webedia-Group, zu der auch moviepilot.de und filmstarts.de gehören. | Berufserfahrung: Schrieb vor QUADRATAUGE bereits für moviepilot über Filme und Serien. | Ausbildung: Kulturgeschichte - Friedrich Schiller Universität Jena, Technische Universität Berlin | Spezialgebiete: Horror, Sci-Fi & Art-House | Lieblingsfilme und -serien: Children of Men, 2001: Odyssee im Weltraum, Goodfellas, Breaking Bad, The Americans, Malcolm mittendrin | Wie wir ihn sehen: Würde gerne selber Sci-Fi- und Horrorfilme drehen. Da ihm aber noch das Geld und know-how fehlen, macht er erstmal Marketing für Filme und Serien.