Video

Darum ist Blade Runner 2049 so viel schöner

Blade Runner 2049 ist zwar eine Dystopie, aber die Bildsprache ist trotzdem wunderschön. Vielleicht sogar noch schöner, als alles was Roger Deakins bisher gemacht hat. Mit seinem präzisen und detailorientierten Blick fing der Kameramann eine düstere Welt ein, die uns einiges über unsere Zukunft verraten kann. Dabei gilt der Brite unter Liebhabern bereits als der beste Kameramann der Welt. Wir zeigen, warum Deakins völlig zu Recht den Oscar für die beste Kamera gewonnen hat.

Wenn du noch nicht genug von der visuellen Wucht einer futuristischen Mega-Stadt hast, wäre womöglich Altered Carbon, eine Art Blade Runner in Serienformat, genau das Richtige für dich. Mittlerweile wurde dem Blade Runner-Erfinder, Philip K. Dick, auch eine eigene Serie gewidmet, die dich zum Hinterfragen deiner Wirklichkeit einlädt.

TEILEN
Fabian Behrends
Autor(in): Fabian Behrends
Video Host für QUADRATAUGE – Festangestellt bei der Webedia-Group, zu der auch die Filmportale moviepilot.de und filmstarts.de gehören. | Berufserfahrung: War vor QUADRATAUGE als Videoredakteur und CvD für den Privatsender a.tv tätig. | Ausbildung: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt | Spezialgebiete: Kennt (fast) jeden Horror-Film. | Lieblingsfilme und -serien: Star Wars, Alien und Breaking Bad | Wie das Team ihn sieht: Allzweckwaffe vor und hinter der Kamera. Arbeitet sich in Rekordzeit in jede Serie ein. Hat trotz harter Schale eine Schwäche für sentimentale Filme wie Forrest Gump oder Brot & Tulpen.