Jackson Dunn in Brightburn | © Sony Pictures
Filme

Brightburn: Die 5 mörderischsten Filmkinder

Der neue Horrorfilm Brightburn – Son of Darkness wirft die Frage auf, ob ein kleiner Junge mit Superkräften wirklich so brav wäre wie Superman. Vor dem Kinostart von Brightburn am 20. Juni haben wir für dich ein exklusives Gewinnspiel und die fünf mörderischsten Filmkinder parat.

Nimm jetzt am Brightburn-Gewinnspiel teil:

Brightburn – Son of Darkness: Superman gone wrong

Wir alle kennen die Geschichte von Comic-Held Superman: Als Baby landete der Außerirdische vom Planeten Krypton auf der Erde, wo ihn ein Farmer-Ehepaar aufnahm. Schon früh bemerkten sie seine übermenschlichen Kräfte und brachten dem Jungen bei, sie nur für das Gute einzusetzen.

ANZEIGE
Noch weiß Tori Breyer (Elizabeth Banks) nicht, welche Kräfte in dem Findelkind stecken | TM & © 2019 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved Deutschland GmbH

Der Horrorfilm Brightburn – Son of Darkness erzählt eine ähnliche Geschichte, stellt sie aber auf den Kopf: Anstatt der Menschheit zu helfen, entwickelt sich der übernatürliche Brandon (Jackson A. Dunn) zum rachsüchtigen Satansbraten. Selbst seine gutmütigen Adoptiveltern (Elizabeth Banks, David Denman) verlieren die Kontrolle über ihn.

Alles andere als ein braver Junge: Brandon (Jackson A. Dunn). | TM & © 2019 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved

Um dich auf den Kinostart von Brightburn – Son of Darkness am 20. Juni einzustimmen, haben wir für dich die fünf mörderischsten Filmkinder zusammengestellt. Diese fiesen Kids treiben dir garantiert jeden Kinderwunsch aus.

Feral Kid aus Mad Max 2 – Der Vollstrecker

In der postapokalyptischen Welt des Mad Max-Franchises kämpft jeder für sich selbst. Und das gilt auch für Kinder.

Max (Mel Gibson) und das Feral Kid (Emil Minty) | © Warner Home Video

Der Ex-Polizist Max Rockatansky (Mel Gibson) trifft das verwahrloste Feral Kid (Emil Minty) im Outback. Obwohl der Kleine nur Grunzlaute von sich gibt und in Fellfetzen gekleidet ist, weiß er sich zu helfen. Als ein wahrer Meister mit dem Bumerang, jagt er sogar einer ruchlosen Biker-Gang Angst ein.

Obwohl das Feral Kid nicht unbedingt als Inbegriff des Bösen gelten kann, kann der Knirps doch ganz schön mörderisch sein. Am Ende ist sogar der knallharte Max auf die Hilfe des Wolfskindes angewiesen.

Ob es noch Menschlichkeit im Weltuntergang gibt, erfährst du in unserem Artikel zum Zombiefilm Cargo.

Mad Max II – Der Vollstrecker ist in der Unitymedia Videothek und bei Netflix verfügbar (Link zur Anzeige).

Gage Creed aus Friedhof der Kuscheltiere

Kinder können schon gruselig sein. Aber untote Kinder sind der Inbegriff des Schreckens! Diesen Alptraum aller Eltern brachte Horror-Autor Stephen King mit Friedhof der Kuscheltiere auf die Leinwand, für den er die Romanvorlage und das Skript beisteuerte.

Gage Creed (Miko Hughes) ist wieder auferstanden | © Paramount

In dem Horrorfilm besitzt ein alter Friedhof amerikanischer Ureinwohner die Macht, Tote wieder zum Leben erwecken zu können. Nachdem er dort schon die verstorbene Familienkatze reanimierte, beerdigt dort Vater Louis Creed (Dale Midkiff) seinen dreijährigen Sohn Gage (Miko Hughes), der bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt.

Wie der Kater, kehrt auch der Junge völlig verändert aus dem Jenseits zurück und beginnt damit, seine Familie zu dezimieren … Gänsehautgarantie!

Du bekommst von Horror nicht genug? Wir empfehlen dir 10 weitere Stephen King-Adaptionen, die du gesehen haben musst.

Friedhof der Kuscheltiere ist bei Maxdome verfügbar (Link zur Anzeige).

Claudia aus Interview mit einem Vampir

Und noch mehr untote Kinder sorgen in der Filmwelt für Schrecken. Besonders ist uns die junge Vampirin Claudia (Kirsten Dunst) aus Interview mit einem Vampir im Gedächtnis geblieben.

Claudia (Kirsten Dunst) auf Beutezug mit Louis (Brad Pitt) und Lestat (Tom Cruise) | © Warner Home Video

Als Zehnjährige wird sie von den Vampiren Louis (Brad Pitt) und Lestat (Tom Cruise) in einen Blutsauger verwandelt. Schon als junges Mädchens verbreitet Claudia in den amerikanischen Südstaaten des 19. Jahrhunderts Angst und Schrecken, und hinterlässt eine Spur aus Leichen.

Obwohl sie geistig zur Frau heranreift, ist Claudia dazu verdammt, auf ewig wie ein Kind auszusehen. In ihrer Wut darüber schreckt sie auch nicht davor zurück, ihren Ziehvater Lestat umzubringen, was unter Vampiren als ein unverzeihliches Verbrechen gilt.

Interview mit einem Vampir ist in der Unitymedia Videothek verfügbar.

Samara Morgan aus Ring

Das wohl unheimlichste Kind aus unserer mörderischen Sammlung ist die telepathisch begabte Samara Morgan (Daveigh Chase) aus Ring. Ihre Kräfte jagten schon ihren Adoptiveltern Angst ein und wirkten sogar über ihren Tod hinaus nach.

Samara (Daveigh Chase) besitzt unheimliche Kräfte | © Dreamworks/Paramount

Wütend über ihr gewaltsames Ableben, bannte Samara ihren Geist auf eine Videokassette, das jeden mit einem tödlichen Fluch belegt, der es sich ansieht. Innerhalb von sieben Tagen erscheint das gruselige Mädchen dem Verfluchten und erschreckt ihn buchstäblich zu Tode.

Noch immer läuft es uns kalt den Rücken herunter, wenn Samara sich am Telefon mit den Worten meldet: „In sieben Tagen …“ Kann es ein noch gruseligeres und mörderisches Filmkind geben?

Du liebst Horror auch in Serie? Wir empfehlen dir die besten Horrorserien, die du gesehen haben musst!

Ring ist in der Unitymedia Videothek verfügbar.

Laura aus Logan – The Wolverine

Mit dem X-Men-Spin-off Logan verabschiedete sich Hugh Jackman von der Rolle des legendären Mutanten Wolverine. Was für viele Fans ein Grund zur Trauer war, erfreute jedoch wieder andere – denn erstmals trat seine Tochter Laura (Dafne Keen) auf.

Laura (Dafne Keen) ist mindest so tough wie ihr Vater Wolverine | © 20th Century Fox

Als genetische Kopie von Wolverine in einem Labor gezeugt, besitzt Laura seine Heilungskräfte sowie die obligatorischen Krallen. Und mit denen weiß sie umzugehen!

Fast im Alleingang metzelt sich Laura durch die üble Söldnertruppe Reavers und lässt dabei buchstäblich die Fetzen fliegen. So cool das Mutantenmädchen auch erscheinen mag, genau so tödlich ist es auch. Darum hat Laura ihren Platz in unserer mörderischen Filmkinder-Liste redlich verdient.

Wenn du noch mehr über die X-Men erfahren möchtest, haben wir für dich alle 73 Mutanten im Porträt aufgelistet.

Logan – The Wolverine ist in der Unitymedia Videothek verfügbar.

TEILEN
Manuel Schellhardt
Junior Online Marketing Manager – Festangestellt bei der Webedia-Group, zu der auch moviepilot.de und filmstarts.de gehören. | Berufserfahrung: Schrieb vor QUADRATAUGE bereits für moviepilot über Filme und Serien. | Ausbildung: Kulturgeschichte - Friedrich Schiller Universität Jena, Technische Universität Berlin | Spezialgebiete: Horror, Sci-Fi & Art-House | Lieblingsfilme und -serien: Children of Men, 2001: Odyssee im Weltraum, Goodfellas, Breaking Bad, The Americans, Malcolm mittendrin | Wie wir ihn sehen: Würde gerne selber Sci-Fi- und Horrorfilme drehen. Da ihm aber noch das Geld und know-how fehlen, macht er erstmal Marketing für Filme und Serien.