eSports

Hinter den Kulissen eines esports-Teams

Ein esports-Team besteht nicht nur aus Spielern. Damit solch ein millionenschweres Unternehmen funktionieren kann, braucht es im Hintergrund die richtigen Leute. G2 Esports, das Meisterteam in League of Legends, gewährt uns einen Einblick hinter die Kulissen.     

Du glaubst, dass ein esports-Team mal einfach so einen Wettkampf gewinnt? Weit gefehlt! Selbst an Controller oder Maus sind mentale und körperliche Höchstleistungen gefragt.

Damit eine esports-Mannschaft wie ein Uhrwerk funktioniert, muss das Team hinter den Pro-Gamern eine Einheit sein. Ob Trainer, Manager oder Ernährungsberater, sie alle sind wichtige Zahnräder in einer gut geölten Maschine.  

ANZEIGE
© ESWC
Auch im esports ist Teamwork gefragt | © ESWC

Um herauszufinden, was hinter den Kulissen eines professionellen esports-Teams passiert, hat sich unsere Moderatorin Stefanie Langer nochmal mit den League of Legends-Pros von G2 Esports zusammengesetzt. Im Gespräch mit ihrem Coach und ihrem Manager findet sie für dich heraus, welche schwere Arbeit die Organisation hinter dem Profi-Team leisten muss.

Aber nicht nur das! QUADRATAUGE und Steffi begleiten G2 bei ihrem Training und analysieren, wie entscheidend die Vorarbeit vor dem Turnier ist. Außerdem haben wir noch zwei besondere Gäste, die ihr Geld mit dem Anheizen der leidenschaftlichen esports-Fans verdienen: Die Shoutcaster.

Wer sind G2 Esports?

Wie du bereits erfahren hast, handelt es sich bei G2 Esports um ein professionelles esports-Team, das vom ehemaligen Pro-Gamer Carlos “ocelote” Rodriguez geführt wird.    

© Webedia
Das G2 Esports Bootcamp | © Webedia  

Rodriguez durchlief die klassische Karriere eines esports-Profis, bis er im Herbst 2013 sein altes Team verließ, um ein eigenes zu gründen. Im November 2013 wurde Gamers2 geboren. Kurz danach, im Februar 2014, folgte die dazugehörige Organisation, die ihren Sitz in Berlin hat.

Nachdem sich Gamers2 nicht für die League of Legends Championship Series 2014 (LCS) qualifizieren konnte, trat Rodriguez offiziell als Spieler zurück. Unter dem neuen Namen G2 Esports und mit einem neuen Spieler-Lineup gelang schließlich die Qualifikation für die LCS 2016.

© Riot Games
League of Legends, die Königsdisziplin von G2 Esports | © Riot Games

Bei ihrer Premiere erspielten sich G2 gleich den ersten Platz in der regulären Saison sowie bei den Playoffs.

Zum aktuellen Lineup der Leauge of Legends-Spieler gehören Martin “Wunder” Hansen, Martin “Jankos” Jankowski, Lukas “PerkZ” Perković, Petter “Hjarnan” Freyschuss, Kim “Wadid” Bae-in und Toni “Sacre” Sabilić.

Erfolge in CS: GO

Aber nicht nur in LoL konnte das Team Erfolge feiern. Seit 2015 tritt G2 auch in der Disziplin Counter-Strike: Global Offensive an.             

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnten sie sich fest etablieren. Bei der DreamHack Cluj-Napoca 2015 und IEM X in San Jose erreichten G2 jeweils das Halbfinale. In einem CS: GO-Turnier im Jahr 2016, das vom größten deutschen esports-Veranstalter ausgerichtet wurde, kamen G2 Esports sogar bis ins Halbfinale.

Im momentanen Lineup für CS: GO spielen Nathan “NBK” Schmitt, Alexandre “bobby” Pianaro, Dan “apEX” Madesclaire, Kenny “kennyS” Schrub und Richard “shox” Papillon.  

Weitere Erfolge in Hearthstone und Expansion in die USA

Mit dem Erfolg von G2 Esports ging auch die Erweiterung des Profiteams einher.

Als weitere Disziplinen nahmen die Spanier das populäre Online-Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of World of WarCraft auf. Nach der Übernahme des Teams Nihilium, das für seine Hearthstone-Experten bekannt war, konnte G2 bis ins Halbfinale der BlizzCon World Championships 2015 gelangen.

© Blizzard Entertainment
In Hearthstone: Heroes of World of WarCraft konnten G2 gleich Erfolge feiern | © Blizzard Entertainment

Darüber hinaus verpflichtete G2 Esports noch weitere Pro-Gamer aus Kanada und den USA, die das Team auf Turnieren in Nordamerika vertreten werden. Die 2016 verpflichteten Spieler sollen in den Disziplinen Super Smash Bros. Melee und Rocket League antreten.    

Alles rund um den esports erfährst du hier:

TEILEN
Manuel Schellhardt
Junior Online Marketing Manager – Festangestellt bei der Webedia-Group, zu der auch moviepilot.de und filmstarts.de gehören. | Berufserfahrung: Schrieb vor QUADRATAUGE bereits für moviepilot über Filme und Serien. | Ausbildung: Kulturgeschichte - Friedrich Schiller Universität Jena, Technische Universität Berlin | Spezialgebiete: Horror, Sci-Fi & Art-House | Lieblingsfilme und -serien: Children of Men, 2001: Odyssee im Weltraum, Goodfellas, Breaking Bad, The Americans, Malcolm mittendrin | Wie wir ihn sehen: Würde gerne selber Sci-Fi- und Horrorfilme drehen. Da ihm aber noch das Geld und know-how fehlen, macht er erstmal Marketing für Filme und Serien.