Chris Hemsworth in Thor/ Nikolaj Coster-Waldau in Game of Thrones
© Disney/ HBO
Specials

Welche Game of Thrones-Charaktere wären die Avengers?

Auf den ersten Blick scheinen Avengers 4: Endgame und Game of Thrones wenig gemeinsam zu haben. Kein Wunder, schließlich spielt ersteres in einer modernen Welt voller Superhelden, zweiteres auf dem unerbittlichen Fantasy-Kontinent Westeros. Doch was wäre, wenn die Avengers beim Kampf um den Eisernen Thron mitmischen würden? Welche Game of Thrones-Charaktere wären Tony Stark, Steve Rogers und Co.? Findet es hier heraus.

Captain America als Ned Stark: Ein Symbol der Ehre und Moral

Chris Evans und Sean Bean in Game of Thrones |
Steve Rogers würde einen guten Ned Stark abgeben | © Disney/ HBO

Stark, loyal und so geradlinig ehrlich, dass es manchmal wehtut: Steve Rogers alias Captain America ist im doppelten Sinn ein Mann der alten Schule. Nicht nur im Kampf, sondern auch in moralischen Fragen können sich seine Freunde und Kameraden immer auf ihn verlassen. Damit wäre er in Game of Thrones glasklar Ned Stark.

Denn kaum jemand in Westeros lebt nach einem so strengen Ehrenkodex wie Eddard Stark, Fürst von Winterfell. Genau wie Steve Rogers ist er ein legendärer Kriegsheld, der von seinen Verbündeten respektiert und seinen Feinden gefürchtet wird. Dass sich beide zu Beginn noch eine frostige Auszeit nehmen – der eine in einem Eisblock, der andere in Winterfell – treibt die Parallelen der beiden noch auf die Spitze.

ANZEIGE

Hoffen wir nur, dass Captain America in Avengers 4: Endgame nicht denselben Preis für seine Ideale zahlt, wie Ned Stark.

Iron Man als Tyrion Lannister: Playboy, Trinker und Genie

Robert Downey Jr. und Peter Dinklage
„Ich trinke und ich weiß Dinge“: Tony Stark und Tyrion Lannister | © Disney/ HBO

Tony Stark alias Iron Man und Tyrion Lannister sind im Prinzip Seelenverwandte. Beide haben eine Schwäche für Frauen, Alkohol und die Freuden des Lebens, wobei sie stets einen lockeren Spruch auf der Zunge tragen. Als Kinder aus reichem Hause verfügen sie über jede Menge Geld, doch ihre Erfahrungen haben sie auch zu ziemlichen Zynikern gemacht.

Durch ihre herausragende Intelligenz sind Tony und Tyrion die perfekten Strategen, die für jede Bedrohung einen Plan bereithaben. Auch wenn sie nur wenige echte Freunde haben, können die beiden schlicht nicht aus ihrer Haut und wollen die Welt zum Besseren verändern.

Die 8. Staffel Game of Thrones startet am 14. April bei Sky (Link zur Anzeige).

Spider-Man als Podrick Payne: Junger und mutiger Azubi

Daniel Portman in Game of Thrones/ Tom Holland in Spider-Man: Homecoming
Stehen noch am Anfang ihrer Karriere: Peter Parker und Podrick | © Disney/ HBO

Peter Parker trägt die Maske des Spider-Man noch nicht lange, doch was ihm an Erfahrung fehlt, macht er durch seinen Mut und seine Einsatzbereitschaft wett. Nun will er von seinem Vorbild Tony Stark lernen, was es bedeutet, ein Held zu sein. In der Welt von Game of Thrones wäre Peter damit sicher Podrick Payne – und das nicht nur, weil sie dieselben Initialen haben.

Der junge Knappe Podrick befindet sich nämlich in einer ähnlichen Situation wie er. Auch er ist jung, in mehr als einer Sache unerfahren und voller Bewunderung für seinen Mentor Tyrion Lannister, später auch für seine neue Herrin Brienne von Tarth. Zwar sind weder Tony noch Tyrion oder Brienne sonderlich gewillte Lehrmeister, was aber den Eifer von Peter und Podrick nicht angreifen kann. In ihnen steckt Potenzial zu Großem!

Stürze dich in unseren Marvel-Helden-Test und erfahre, welcher Avenger du wärst.

Thor als Jaime Lannister: Held mit Problemen

Nikolaj Coster-Waldau in Game of Thrones/ Chris Hemsworth in Thor 3
Thor und Jaime haben schon einiges mitgemacht | © Disney/ HBO

Die Geschichten von Thor und Jaime Lannister ähneln sich in vielen Punkten. Beide sind furchteinflößende Kämpfer, haben jedoch in der Vergangenheit auch Fehler begangen, schwere Verluste und tiefe Wunden erlitten. Sowohl der Sohn Odins als auch der einstige Anführer der Königsgarde mussten erst aus dem Schatten ihrer Familie heraustreten, um – der eine auf der Erde, der andere im Schlamm der Gefangenschaft – zurück zu sich selbst und ihrem besseren Ich zu finden.

Außerdem verbindet die zwei ein äußerst zwiespältiges Verhältnis zu ihren jeweiligen Geschwistern. Während Thor noch immer an das Gute in seinem Bruder Loki glaubt, kann sich auch Jaime nur schwer von seiner großen Liebe und Schwester Cersei lösen. Verbunden mit dem ihnen angeborenen Charisma und fatalistischen Ehrgefühl scheint es nur zu klar, dass Thor in Westeros als Jaime Lannister durch die Lande ziehen würde.

Loki als Cersei Lannister: Von Macht- und Brüderkomplexen

Tom Hiddleston in Thor 3/ Lena Headey in Game of Thrones
Loki und Cersei sind zwar intrigant, aber deshalb nicht weniger beliebt bei Fans | © Disney/ HBO

Gier, Verbitterung, Eifersucht und noch dazu eine ganze Reihe von Morden, die auf seine Rechnung gehen. Die Liste von Lokis Verfehlungen ist lang – und ließe sich genauso gut auf Game of Thrones-Intrigantin Cersei Lannister übertragen. Doch egal, wie viele Grenzen die zwei Ränkeschmiede in ihrem Machtstreben überschreiten, irgendwie können wir uns einfach nicht gegen ihren Charme wehren.

Dass die beiden zusätzlich auch noch die Hassliebe zu ihren Geschwistern eint, macht sie nicht nur zu den besten Antihelden überhaupt, sondern Cersei auch zum perfekten Loki-Pendant im Game of Thrones-Universum. Wobei ihr Lokis grün-schwarzer Anzug mit Goldhörnern sicher auch hervorragend stehen würde.

Captain Marvel als Daenerys Targaryen: Drachen und Katzen

Brie Larson in Captain Marvel/ Emilia Clarke in Game of Thrones
Gehören zu den mächtigsten Frauen in ihren Universen: Captain Marvel und Daenerys | © Disney/ HBO

Was ist das mittelalterliche Macht-Äquivalent zu einer kosmischen Supersoldatin, die mit Leichtigkeit eine ganze Alien-Armada wegfegt? Zum Beispiel drei Drachen und eine Riesenarmee voller Dothraki, Unbefleckter und erfahrener Söldner, die allein von einem stählernen Willen zusammengehalten werden.

Eigentlich ist es keine Frage, dass Carol Danvers alias Captain Marvel in Westeros als Targaryen-Erbin Daenerys auf der Bildfläche erscheinen würde. Die Frauen verbindet nicht nur ihr Stolz, ihre Kraft und ihr Mut, sondern auch, dass sie beide in gewissem Maße eine „Brecherin von Ketten“ sind. Zudem hat die Ex-Kampfpilotin mit der Katze Goose sogar einen ganz eigenen, ebenfalls sehr gefräßigen Drachenersatz an ihrer Seite.

Black Panther als Jon Snow: Grenzenloser König

Chadwick Boseman in Black Panther/ Kit Harrington in Game of Thrones
T’Challa und Jon Snow sind nicht nur gute Kämpfer | © Disney/ HBO

Die Gemeinsamkeiten von Black Panther und Jon Snow scheinen erstmal nicht ganz offensichtlich (bis auf ihre Vorliebe für Schwarz), doch bei genauerer Betrachtung verbindet die zwei Fürstensöhne vieles. Beide sind herausragende Kämpfer, furchtlos, mutig und empathisch. Gleichzeitig sind sie durch die Ansichten ihres Heimatlandes und den strengen Ehrenkodex ihrer Väter geprägt.

Doch gleich zu Beginn ihres Weges zur Herrschaft werden sie mit den Fehlern ihrer Vorgänger konfrontiert und lernen erst durch den Feind, ihre Ansichten zu ändern. So zeigt Jon Snows Ausflug hinter die Mauern ihm, dass die Wildlinge nicht die Monster sind, für die sie alle halten. Und auch T’Challa lernt erst von seinem Cousin Killmonger, welche Opfer die Isolation von Wakanda wirklich kosteten.

Dass weder Black Panther noch Jon Snow danach weitermachen wie zuvor, zeigt, wie ähnlich sie sich sind. So setzen sich beide fortan für eine Öffnung der Grenzen, Versöhnung und Zusammenarbeit ein.

Groot als Hodor: „Ich bin Hodor“

Bild aus Guardians of the Galaxy/ Kristian Nairn in Game of Thrones
Einsilbig und freundlich: Groot und Hodor | © Disney/ HBO

Von ihrer grammatikalischen Vielfalt („Ich bin Groot“, „Hodor“) über ihre stattliche Größe (bei Groot zumindest zeitweise) bis hin zu ihrer Stärke, unzerstörbaren Loyalität und Opferbereitschaft für ihre Freunde: Groot und Hodor passen einfach wunderbar zusammen.

Black Widow als Arya Stark: Westeros‘ Geheimagentin

Scarlett Johansson in Avengers: Age of Ultron/ Maisie Williams in Game of Thrones
Schleichender Tod im Doppelpack: Black Widow und Arya | © Disney/ HBO

Arya Stark hat sich in den letzten Staffeln Game of Thrones zu einer waschechten Assassine gemausert. Als Gesichtslose kann sie sich mitten unter ihre Feinde mischen und dringt selbst in die schwerst bewachte Festung mühelos ein. Auch im Kampf ist der junge Racheengel brandgefährlich, da sie durch ihre Beweglichkeit und blitzschnellen Angriffe selbst größeren und stärkeren Gegnern gewachsen ist.

Damit ist sie im Prinzip eine jüngere Version von Natasha „Black Widow“ Romanova. Diese hat bei den Avengers ihre Zeit des Mordens zwar hinter sich gelassen, doch bezieht sich ihr Codename nicht umsonst auf eine der tödlichsten Spinnen überhaupt. Denn während ihrer Karriere beim sowjetischen Geheimdienst und bei S.H.I.E.L.D. war sie als gefährliche Meisterin der Infiltration bekannt.

Cersei und Co. müssten sich in Acht nehmen, wenn Black Widow als ältere und erfahrenere Arya Jagd auf sie machen würde…

Doctor Strange als Bran Stark: Von Sehern und Magiern

Benedict Cumberbatch in Doctor Strange/ Issac Hempstead-Wright in Game of Thrones
Stephen Strange und Bran sehen Dinge, die andere nicht sehen können | © Disney/ HBO

Beim einen waren es gebrochene Hände, beim anderen ein Fenstersturz und eine damit einhergehende Querschnittslähmung. Doch damit wurden Steine ins Rollen gebracht, die Doctor Strange zu einem der mächtigsten Magier des Marvel-Universums und Brandon Stark zu einem Warg und Seher mit ungeahntem Entwicklungspotenzial gemacht haben.

Es scheint nur natürlich, dass Doctor Strange in Game of Thrones der zweitälteste Sohn des Hauses Stark wäre. Und das leiten wir nicht nur daraus ab, dass soziale Interaktionen nicht gerade zu ihren Stärken gehören.

Insbesondere die Tatsache, dass beide durch ihre Fähigkeiten einen Blick in die Zukunft, bzw. in die Vergangenheit erhaschen können, macht sie auch durch ihren Stellenwert für Avengers 4: Endgame und die finale 8. Staffel Game of Thrones ebenbürtig.

Du willst jetzt wissen, welche Rolle du in Westeros spielen würdest? Dann finde es in unserem Game of Thrones-Haus-Quiz heraus. 

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

TEILEN
Tim Seiffert
Autor(in): Tim Seiffert
Redakteur bei QUADRATAUGE – Festangestellt bei der Webedia-Group, zu der auch weitere Filmexperten wie moviepilot.de und filmstarts.de gehören. | Berufserfahrung: Vor QUADRATAUGE absolvierte Tim ein Volontariat bei den Filmportalen moviepilot und filmstarts. | Ausbildung: Er studierte Germanistik und Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. | Spezialgebiete: Ist unser Spezialist für Netflix-Serien aller Genre. Experte für Fantasy, Comics, Marvel- und DC-Filme. Kennt sich bestens mit Actionfilmen, Thrillern und jeglichen Formen von Sci-Fi und Dystopien aus. Musikwurzeln in der Punk-, Hardcore- und Metal-Schiene. | Lieblingsfilme und –serien: Oldboy, Lady Snowblood, Reservoir Dogs, Peaky Blinders, Game of Thrones, Daredevil | Wie das Team ihn sieht: Schreiberling mit Faible für Düster- oder Abgedrehtes, Comics und das südkoreanische Kino. Hat für die meisten französischen Komödien nicht viel übrig und ist weiterhin zutiefst verunsichert, ob Dwayne Johnson bald in jedem Franchise mitspielt.

Inhalte mit Freunden teilen

Wenn Du diese Funktion akzeptierst, werden Deine Daten (z. B. die IP-Adresse, die URL der besuchten Webseite, das Datum und die Uhrzeit Deines Seitenbesuches) an Facebook, Google oder Twitter in ein Land außerhalb Deutschlands (z. B. USA) übermittelt und auch dort gespeichert. Diese Sozialen Netzwerke können somit diesen Webseitenbesuch Deinem bestehenden Account zuordnen, Dein Surfverhalten beobachten und dazu Profile erstellen und nutzen.